Nayif al-Qadi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nayif al-Qadi
Personalia
Name Naif Fallatah al-Qadi
Geburtstag 3. April 1979
Geburtsort Ha'ilSaudi-Arabien
Größe 178 cm
Position Innenverteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2000–2006 al-Ahli
2006–2007 al-Rayyan SC
2007–2014 al-Shabab [1]48 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2003–2009 Saudi-Arabien 40 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Karriereende

Nayif al-Qadi (arabisch نايف القاضي, DMG Nāyif al-Qāḍī, nach englischer Umschrift häufig Naif Al-Kadhi; * 3. April 1979) ist ein ehemaliger saudi-arabischer Fußballspieler. Er gewann im Jahr 2012 die saudi-arabische Meisterschaft.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

al-Qadi ist ein saudi-arabischer Abwehrspieler, der für al-Ahli aus Dschidda spielte. Sein größter Vereinserfolg war neben dem Pokalsieg 2002 das Meisterschaftsfinale 2003, das man nur knapp gegen al-Ittihad verlor. Im Jahr 2006 wechselte er zu al-Rayyan SC nach Katar. Ein Jahr später kehrte er nach Saudi-Arabien zurück und schloss sich al-Shabab an. Dort gewann er im Jahr 2012 die Meisterschaft. Im Jahr 2014 beendete er seine Laufbahn.

Bei der Qualifikation für die Fußball-WM 2002 kam er auch für die saudi-arabische Nationalmannschaft zum Einsatz, beim WM-Turnier war er aber nicht aufgestellt. Auch in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 spielte er wieder für sein Land und diesmal war er auch im WM-Aufgebot Saudi-Arabiens in Deutschland als Ersatzspieler dabei.

Titel / Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Saudi-arabischer Meister: 2012
  • Saudi-arabischer Pokalsieger: 2002

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. nur Spiele seit 2009/10