Naziresha-Moschee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Naziresha-Moschee von Süden aus gesehen (2014)

Die Naziresha-Moschee (albanisch Xhamia e Nazireshës) ist eine Moschee in der Stadt Elbasan und zählt zu den nationalen Kulturdenkmälern Albaniens. Sie liegt am südlichen Stadtrand von Elbasan unmittelbar an der Umfahrungsstraße und der Eisenbahn.

Die Moschee wurde im Jahre 1599 oder etwas früher erbaut auf Veranlassung eines Nazır, eines religiösen Beamten, oder einer Tochter Nazire eines solchen.[1][2] Der kleine Bau misst 10,7 Meter im Quadrat, der Innenraum noch 8,7 Meter. Darüber erhebt sich achteckig die mit Ziegeln gedeckte Kuppel. Die ursprüngliche Vorhalle bestand aus Holz. Im Nordwesten erhebt sich das Minarett. Es verfügte über einen reich ausgestatteten Balkon, die Spitze fehlte. Die Innendekoration wurde durch Ruß und Staub zerstört, als Abfall im Innern verbrannt wurde.[1]

Im Jahre 1948 wurde die Moschee zum Kulturdenkmal erklärt.[3] Während der kommunistischen Diktatur wurden – vermutlich in den 1980er Jahren – auch Restaurierungsarbeiten durchgeführt.[1] 2006 wurde die Moschee erneut renoviert.[4] 2013 wurde sie mit Unterstützung der türkischen Regierung wieder aufwändig restauriert.[5] Der Wiederaufbau veränderte das Aussehen der Moschee stark; so wurde das traditionelle albanisch-islamische Ziegeldach durch eine Bleikuppel ersetzt und die Fenster mit weißem Gitter verschlossen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Naziresha-Moschee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Machiel Kiel: Ottoman architecture in Albania (1385–1912). In: Research Centre for Islamic History, Art and Culture (Hrsg.): Islamic art series. Band 5. Istanbul 1990, ISBN 92-9063-330-1, S. 117–120.
  2. Guntram Koch: DuMont-Kunst-Reiseführer Albanien. DuMont, Köln 1989, ISBN 3-7701-2079-5.
  3. Objekte Fetare Monument Kulture. In: Komiteti Shtetëror për Kultet. Abgerufen am 21. Mai 2016 (albanisch).
  4. Elbasan: „Xhamia e Nazireshës“, monument i arkitekturës mesjetare shqiptare. TRT Shqip, 25. Oktober 2012, abgerufen am 9. Dezember 2012 (albanisch): „Këshilli Kombëtar i Restaurimeve miratoi në vitin 2006 një investim prej 300 mije lekësh për rehabilitimin e "Xhamisë së Nazireshës" në qytetin e Elbasanit. Ky investim u krye duke pasur në qendër të vëmendjes vendosjen e unazave metalike në minarenë e objektit si dhe në pjesë të tjera të dëmtuara.“
  5. Julian Hoxhaj: Xhamia mesjetare e Nazireshës, 700 mijë euro për rikosntruksionin. In: Gazeta Idea. 4. Juli 2013, abgerufen am 2. November 2013 (albanisch).

Koordinaten: 41° 6′ 19″ N, 20° 5′ 11″ O