NeXTstation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NeXTstation
Eingeschaltete NeXTstation

Die NeXTstation war ein Computer des Herstellers NeXT, der 1990 vorgestellt wurde und die Nachfolge des NeXTcube antrat.

Die NeXTstation verfügte über einen Motorola 68040-Prozessor mit 25 MHz in der normalen oder 33 MHz in der Turbo-Variante. Die beiden Gerätevarianten verfügten standardmäßig über Schwarzweiß-Grafik, es gab jedoch auch die Möglichkeit, die Geräte mit Farbgrafik (als Color-Modell) zu bekommen, somit gab es insgesamt vier Modellvarianten. Des Weiteren verfügten alle Modelle über 8 MB Arbeitsspeicher, der auf bis zu 32 MB ausgebaut werden konnte (bzw. 128 MB in der "Turbo"-Variante), eine SCSI-Festplatte mit einer Kapazität von 105 MB sowie ein Diskettenlaufwerk und einen Ethernetanschluss (10Base-T und 10Base-2).

Die normale Monochromversion der NeXTstation kostete bei Erscheinen, mit 17″-Monitor, etwa 10.000 D-Mark (nach heutiger Kaufkraft ca. 8.100 Euro) bzw.  4.995 US-Dollar.

Ausgeliefert wurde die NeXTstation mit NeXTStep 2.0, es liefen jedoch auch die späteren Versionen wie 3.0 oder 3.3 problemlos darauf. Auch der NeXTStep-Nachfolger OPENSTEP lief bis Version 4.2 auf der NeXTstation. Als Alternative kann auf der NeXTstation auch NetBSD installiert werden.

Weblinks[Bearbeiten]