Neau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neau
Neau (Frankreich)
Neau
Region Pays de la Loire
Département Mayenne
Arrondissement Mayenne
Kanton Évron
Gemeindeverband Coëvrons
Koordinaten 48° 9′ N, 0° 28′ WKoordinaten: 48° 9′ N, 0° 28′ W
Höhe 65–114 m
Fläche 12,65 km2
Einwohner 768 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 61 Einw./km2
Postleitzahl 53150
INSEE-Code

Neau ist eine französische Gemeinde mit 768 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Mayenne in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Arrondissement Mayenne, zum Kanton Évron und zum Gemeindeverband Coëvrons.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 28 Kilometer nordöstlich von Laval und 50 Kilometer westnordwestlich von Le Mans am Oberlauf des Flusses Jouanne. Das flache, teils sumpfige und waldlose Gebiet um Neau zeichnet sich durch einen Wechsel von Ackerflächen und Weideland aus. Auffällig sind einige Steinbrüche und teils geflutete Restlöcher im Gemeindegebiet von Neau. Nachbargemeinden von Neau sind:

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2012
Einwohner 588 606 560 618 652 712 699 708

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Vigor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die heutige Kirche fußt auf einem Vorgängerbau aus dem 8. und 9. Jahrhundert, was bei archäologischen Ausgrabungen einer Nekropole im Chor in den Jahren 1988/1989 entdeckt wurde. Die Ausgrabungen haben die Überreste der Apsis freigelegt. Die Kirche gehörte im Jahr 989 den Mönchen der Abtei von Évron. Das Kirchengebäude wurde von den Normannen zerstört. Eine neue romanische Kirche entstand an der gleichen Stelle im 12. Jahrhundert, geweiht dem Heiligen Vigorus (Saint Vigor), einem Bischof von Bayeux aus dem 6. Jahrhundert. Die Kirche ist als Monument historique geschützt.

Außenansicht
Innenansicht

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Neau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien