Ned Zelic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ned Zelić
Spielerinformationen
Voller Name Nedjeljko Zelić
Geburtstag 4. Juli 1971
Geburtsort SydneyAustralien
Größe 188 cm
Position Innenverteidiger / Defensives Mittelfeld
Vereine in der Jugend
Sydney Olympic
Sydney Croatia SC
AIS
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1989–1991 Sydney Croatia SC 8 (0)
1990 Canberra Metro (Leihe) 0
1991–1992 Sydney Olympic 17 (1)
1992–1995 Borussia Dortmund 41 (1)
1995 Queens Park Rangers 4 (0)
1996 Eintracht Frankfurt 17 (1)
1996–1998 AJ Auxerre 14 (0)
1996–1998 AJ Auxerre B 13 (1)
1998–2002 TSV 1860 München 102 (3)
2002 Kyōto Sanga 1 (0)
2002–2003 Urawa Red Diamonds 23 (2)
2004–2005 Wacker Tirol 22 (0)
2005–2006 Newcastle United Jets 23 (1)
2006 Helmond Sport 7 (0)
2007–2008 Dinamo Tiflis 34 (0)
Nationalmannschaft
0 Australien U-20
0 Australien U-23
1991–19 Australien 40 (5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Nedjeljko „Ned“ Zelić (* 4. Juli 1971 in Sydney) ist ein ehemaliger australischer Fußballspieler.

Karriere als Vereinsspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zelić hat kroatische Vorfahren und besitzt sowohl die kroatische als auch die australische Staatsbürgerschaft. Als Jugendlicher spielte er für Sydney Olympic, Croatia Sydney und das Australian Institute of Sport. Zu Beginn der Saison 1992/93 wechselte er zu Borussia Dortmund. Nach drei Jahren ging er nach England zu den Queens Park Rangers. Nach einem Jahr wechselte er zurück nach Deutschland zur Frankfurter Eintracht, bei der er wiederum nur ein Jahr blieb. Nach anderthalb Jahren bei AJ Auxerre wechselte er zu TSV 1860 München. Für den TSV 1860 war er vier Jahre aktiv. Kyōto Sanga und Urawa Red Diamonds in Japan und Wacker Tirol in Österreich waren seine nächsten Stationen. Auch bei diesen Vereinen spielte er jeweils nur für kurze Zeit. Nach einer Spielzeit in Australien bei den Newcastle United Jets kam er wieder nach Europa; diesmal zum niederländischen Klub Helmond Sport. Nach einem halben Jahr wechselte er zu Dinamo Tiflis, wo er seine Karriere ausklingen ließ.

Insgesamt kam der Defensivspieler 160-mal in der Bundesliga zum Einsatz und erzielte dabei fünf Tore. In Österreichs erster Liga stand er 22-mal auf dem Platz.

Karriere in der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zelić spielte 40-mal für Australien und erzielte dabei fünf Tore.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]