Need for Speed Heat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Need for Speed Heat ist ein kommendes Renn-Videospiel, das von Ghost Games entwickelt und von Electronic Arts für Microsoft Windows, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht wird. Es ist die 24. Ausgabe der Need-for-Speed-Serie und feiert deren 25-jährige Jubiläum. Das Spiel wurde mit einem am 14. August 2019 veröffentlichten Trailer enthüllt,[1] gefolgt von einem am 20. August 2019 veröffentlichten Gameplay-Trailer[2]. Der Release ist für den 8. November 2019 geplant.[3]

Gameplay[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Need for Speed Heat ist ein Open-World-Rennspiel in Palm City, einer fiktionalen Version der Stadt Miami, Florida. Im Gegensatz zu Need for Speed Payback beinhaltet Heat keinen 24-Stunden-Tag-Nacht-Zyklus, sondern die Spieler können zwischen Tag und Nacht wechseln. Während des Tages können die Spieler an Rennveranstaltungen teilnehmen, in denen die Spieler mit Bargeld belohnt werden. Dieses Geld können sie für Neuwagen und Upgrades ausgeben. Sie können auch an illegalen Straßenrennen in der Nacht teilnehmen, was den Spielern einen höheren Ruf einbringt durch welchen man Upgrades und Fahrzeuge freischaltet. Des Weiteren wird der Spieler in der Nacht von skrupellosen Cops gejagt. Je höher der Fahndungsstatus, desto aggressiver werden sie. Teilweise werden Rennveranstaltungen erst durch hohe Fahndungsstufen freigeschaltet. Bei diesen kann man dann exklusive Teile für die eigenen Fahrzeuge gewinnen. Jedoch verliert man alles, was man in dieser Nacht gewonnen hat, wenn einen die Polizei erwischt.[4]

Das Spiel wird 127 Autos von 33 verschiedenen Marken beinhalten, wobei Ferrari zum Spiel zurückkehrt, nachdem die Automarke aufgrund von Lizenzproblemen nicht in Need for Speed Payback inkludiert war.[5] Im Gegensatz zu Payback bekommt der Spieler Leistungssteigerungen nicht mehr in zufälligen „Speedcards“, sondern sie werden mit Ruf-Punkten und Rennsiegen freigeschaltet. Das Spiel soll keine Lootboxen haben, obwohl kostenpflichtige Transaktionen zur Verfügung stehen werden, um Inhalte schneller freizuschalten, sowie kostenpflichtige herunterladbare Inhalte zu erwerben sind.[6]

Am 19. August 2019 hat Electronic Arts die NFS Heat Studio App für iOS- und Android-Geräte veröffentlicht. Benutzer können ihre Autos sammeln und anpassen, welche dann bei der Veröffentlichung in das Hauptspiel importiert werden können.[7]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorläufige Liste der Fahrzeuge
Acura NSX 2017 Acura RSX-S 2004 Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio 2016 Aston Martin DB11 Aston Martin Vulcan
Aston Martin DB5 Audi R8 V10 Performance Coupe Audi S5 Sportback BMW Z4 BMW M2 Competition
BMW i8 Coupe BMW i8 Roadster BMW M4 Convertible BMW M5 BMW M4 GTS
BMW X6 M BMW M4 BMW M3 BMW M3 BMW M3 E46 GTR (Razor's from NFSMW)
BMW M3 Evolution II Buick GNX Chevrolet Corvette ZR1 Coupe Chevrolet Colorado ZR2 Chevrolet Corvette Grand Sport
Chevrolet Camaro Z28 Chevrolet Camaro SS Chevrolet C10 Stepside Pickup Chevrolet Bel Air Dodge Challenger SRT8
Dodge Charger Ferrari 488 Pista Ferrari FXX-K Evo Ferrari LaFerrari Ferrari 488 GTB
Ferrari 458 Italia Ferrari 458 Spider Ferrari F40 Ferrari Testarossa Coupé Ford GT
Ford F-150 Raptor Ford F-150 Raptor (Fem From NFSP) Ford Focus RS Ford Mustang GT Ford Mustang Foxbody
Ford Mustang Boss 302 Ford Mustang Honda Civic Type-R (2015) Honda S2000 Honda Civic Type-R (2000)
Honda NSX Type-R Infiniti Q60S Jaguar F-Type R Convertible Jaguar F-Type R Coupe Koenigsegg Regera
Lamborghini Aventador SVJ Coupe Lamborghini Aventador SVJ Roadster Lamborghini Aventador S Lamborghini Aventador S Roadster Lamborghini Huracan
Lamborghini Huracan Spyder Lamborghini Huracan Performante Lamborghini Huracan Performante Spyder Lamborghini Murciélago SV Lamborghini Diablo SV
Lamborghini Countach 25th Anniversary Land Rover Defender 110 Double Cab Pickup Land Rover Range Rover Sport SVR Lotus Exige S Mazda MX5
Mazda RX-7 Spirit R Mazda MX5 McLaren 570S Spider McLaren 600LT McLaren 570S
McLaren P1 McLaren P1 GTR Mercedes-AMG GT S Roadster Mercedes-AMG C63 Coupe Mercedes-AMG G63
Mercedes-AMG GT R Mercedes-AMG GT Mercedes-AMG A 45 Mercury Cougar MINI Countryman John Cooper Works
Mitsubishi Lancer Evolution X Mitsubishi Lancer Evolution IX 2007 Nissan 370Z 50th Anniversary Edition Nissan 370Z Nismo Nissan GT-R
Nissan GT-R Nismo Nissan 350Z Nissan 350Z (Rachel's from NFSU2) Nissan Silvia Spec-R Aero Nissan Skyline GT-R (Eddie's from NFSU)
Nissan Skyline GT-R V·Spec Nissan 180SX Type X Nissan Skyline GT-R V·Spec Nissan Fairlady 240ZG Nissan Skyline 2000 GT-R
Pagani Huayra BC Plymouth Barracuda Polestar Polestar 1 Pontiac Firebird Porsche 911 GT3 RS
Porsche 718 Cayman GTS Porsche 911 GT2 RS Porsche 911 Carrera GTS Porsche 911 Carrera GTS Cabriolet Porsche 911 Targa 4 GTS
Porsche 911 Turbo S Exclusive Series Porsche 911 Turbo S Exclusive Series Cabriolet Porsche Panamera Turbo Porsche 918 Spyder Porsche Cayman GT4
Porsche 911 Carrera S Porsche 911 Carrera RSR 2.8 SRT Viper GTS Subaru BRZ Premium Subaru Impreza WRX STI (2010)
Subaru Impreza WRX STI (2016) Volkswagen Golf GTI Clubsport Volkswagen Golf GTI Volkswagen Beetle Volvo 242DL
Volvo Amazon P130

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Need for Speed Heat – Offizieller Ankündigungstrailer. Abgerufen am 25. August 2019.
  2. Need for Speed™ Heat – Offizieller Gameplay-Trailer. Abgerufen am 25. August 2019.
  3. Electronic Arts: Need for Speed™ Heat – Street Racing Video Game – Official EA Site. 15. August 2019, abgerufen am 25. August 2019 (englisch).
  4. Andy Chalk: Need for Speed: Heat trailer reveals day/night gameplay and the return of the cops. In: PC Gamer. 19. August 2019, abgerufen am 25. August 2019 (amerikanisches Englisch).
  5. Electronic Arts: Need for Speed Heat-Wagenliste. 19. August 2019, abgerufen am 25. August 2019.
  6. Need for Speed Heat has convenience microtransactions. 15. August 2019, abgerufen am 25. August 2019 (englisch).
  7. Electronic Arts: Need for Speed™ Heat Studio Mobile-App herunterladen – Offizielle EA-Website. 19. August 2019, abgerufen am 25. August 2019.