Neerabup-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neerabup-Nationalpark
Neerabup-Nationalpark (Westaustralien)
Paris plan pointer b jms.svg
-31.675115.73527777778Koordinaten: 31° 40′ 30″ S, 115° 44′ 7″ O
Lage: Western Australia, Australien
Besonderheit: Eukalyptus- und Kasuarinenwald, Bushland, Kängurus
Nächste Stadt: 27 km von Perth
Fläche: 11 km²
Gründung: 1965
i2i3i6

Der Neerabup-Nationalpark ist ein nur 11 km² großer Nationalpark in Western Australia, Australien. Sein Name leitet sich ab von neerimba, dem Namen des Brillenpelikans in der Sprache der Aborigines.[1]

Lage[Bearbeiten]

Der Park befindet sich etwa 27 km nördlich von Perth und verläuft auf einer Länge von 12 km entlang der Lancelin Road. In etwa 5 km Abstand schließt im Norden der Yanchep-Nationalpark an.[2]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Die Landschaft im Neerabup-Nationalpark reicht von lichten Wäldern aus Marri- (Corymbia calophylla), Jarrah- (Eucalyptus marginata) und Tuartbäumen (Eucalyptus gomphocephala), durchsetzt mit einer Kasuarinenart, über Buschland hauptsächlich bestehend aus Banksien- und Hakea-Arten, bis hin zur Heidelandschaft aus Dryandraarten.

In der abwechslungsreichen Flora kann man eine Vielzahl von Tieren beobachten, darunter das Westliche Graue Riesenkänguru, der Emu (Dromaius novaehollandiae), der Ameisenigel, das Westliche Irmawallaby und einer Kususart.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatOffizielle Website des Parks. DEC, abgerufen am 26. Juli 2009 (englisch).
  2.  Australia Easy Read - Road and 4WD Atlas. Hema Maps, Brisbane 2007, ISBN 978-1-86500-395-5.