Nehemiah Grew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nehemiah Grew.

Nehemiah Grew (* 26. September 1641 in Mancetter Parish, Warwickshire, England; † 25. März 1712 in London) war ein englischer Arzt, Botaniker und Pflanzenanatom.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grew studierte zunächst Philosophie an der Universität Cambridge, dann Medizin an der Universität Leiden, wo er 1671 zum Dr. med. promovierte. Er arbeitete nach seinem Studium als Arzt in Coventry, ab 1672 in London. Von 1677 bis 1679 amtierte er als Sekretär der Royal Society in London.

Grew beschäftigte sich sehr erfolgreich mit der Anatomie der Pflanzen, die ihn als Mikroskopiker bekannt machten und zählt zu den Begründern der Pflanzenanatomie. Seine Forschungstätigkeit galt unter anderem der Suche nach strukturellen Gemeinsamkeiten von Pflanze und Tier.[1] Er erkannte, dass Pflanzen aus Zellen aufgebaut sind. Er unterschied parenchymatisches Gewebe von den longitudinal gestreckten Faserformen, beschrieb die echten Gefäße und die saftführenden Kanäle und wies (gleichzeitig, jedoch wesentlich sorgsamer als Marcello Malpighi) die Zusammenlegung dieser Gewebeformen in den verschiedenen Organen der Pflanzen nach. Auch über den Bau der Spiralgefäße hatte er klarere Vorstellungen.

Mit seinem Mikroskop untersuchte er auch die Fortpflanzungsorgane der Pflanzen und beschrieb die von ihnen erzeugten Pollenkörner.

Grew entdeckte im übrigen, dass sich die Menschen in ihren Fingerabdrücken unterscheiden. Hierzu veröffentlichte er 1684 die erste Arbeit weltweit zu diesem Thema, wobei er charakteristische Merkmale wie Hautrillen, Furchen, Täler und Porenstrukturen der Fingerabdrücke erläuterte.

Ehrentaxon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carl von Linné benannte Grew zu Ehren die Gattung der Sternbüsche (Grewia), die heute in die Pflanzenfamilie der Malvengewächse (Malvaceae) eingeordnet ist.[2][3][4]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1682: Anatomy of plants (erstes Lehrbuch der Pflanzenanatomie, das auch in französischer Übersetzung: Anatomie des plantes (1675) erschien).

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Meyers Konversationslexikon 1888–1889
  • Ilse Jahn (Hrsg.) et al.: Geschichte der Biologie. Spektrum 2000
  • Karl Mägdefrau: Geschichte der Botanik. Fischer 1992

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Barbara I. Tshisuaka: Grew, Nehemiah. In: Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil, Wolfgang Wegner (Hrsg.): Enzyklopädie Medizingeschichte. De Gruyter, Berlin/New York 2005, ISBN 3-11-015714-4, S. 510.
  2. Carl von Linné: Critica Botanica Leiden 1737, S. 93
  3. Carl von Linné: Hortus Cliffortianus. Leiden, 1737, S. 433; auf Grundlage einer Abbildung aus dem Hortus Malabaricus Band V, S. 91, Tafel 46 [1]
  4. Carl von Linné: Genera Plantarum. Leiden 1742, S. 439

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nehemiah Grew – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien