Neil Armstrong (Schiedsrichter)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neil Armstrong (* 23. Dezember 1932 in Plympton, Ontario) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockey-Schiedsrichter in der National Hockey League (NHL).

Armstrong begann seine Karriere 1957 und nahm an mehr Spielen teil als Gordie Howe. Insgesamt waren es in 22 Jahren 1.744.

In seiner Jugend begann er zunächst normal Eishockey zu spielen, wobei klar war, dass er nicht in der NHL würde spielen können. Es bot sich ihm jedoch die Gelegenheit, Schiedsrichter zu werden, und so konnte er doch in dieser Liga arbeiten. Er stieg sehr schnell auf und wurde 1973 in Detroit dafür geehrt, dass er sein 1314tes Spiel leitete und den bis dahin von George Hayes gehaltenen Rekord durchbrach.

1978 zog er sich aus dem aktiven Sport zurück und wurde Talentscout bei den Montréal Canadiens.

Sein Verdienst für den Sport wurde 1991 mit der Aufnahme in die Hockey Hall of Fame gewürdigt.

Weblinks[Bearbeiten]