Neil Wilkinson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Neil Wilkinson Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 15. August 1967
Geburtsort Selkirk, Manitoba, Kanada
Größe 190 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1986, 2. Runde, 30. Position
Minnesota North Stars
Spielerkarriere
1986–1987 Michigan State University
1987–1988 Medicine Hat Tigers
1988–1989 Kalamazoo Wings
1989–1991 Minnesota North Stars
1991–1993 San Jose Sharks
1993–1994 Chicago Blackhawks
1994–1995 Winnipeg Jets
1995–1999 Pittsburgh Penguins
2002–2003 Tulsa Oilers
2003–2004 Jacksonville Barracudas
2004 Fresno Falcons

Neil Wilkinson (* 15. August 1967 in Selkirk, Manitoba) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler. Während seiner Karriere spielte er für die Minnesota North Stars, San Jose Sharks, Chicago Blackhawks, Winnipeg Jets und Pittsburgh Penguins in der National Hockey League.

Karriere[Bearbeiten]

Wilkinson spielte zunächst in der Saison 1986/87 an der Michigan State University in der Central Collegiate Hockey Association der National Collegiate Athletic Association. Zur darauffolgenden Spielzeit wechselte er in die Western Hockey League, wo er für die Medicine Hat Tigers auflief und mit diesen am Ende des Spieljahres am Memorial Cup teilnahm.

Zur Saison 1988/89 wechselte der Verteidiger in den Profibereich und lief für die Kalamazoo Wings, das Farmteam der Minnesota North Stars aus der National Hockey League, die ihn im NHL Entry Draft 1986 in der zweiten Runde an 30. Stelle ausgewählt hatten, in der International Hockey League auf. In der Saison 1989/90 kam Wilkinson dann erstmals in der NHL zum Einsatz, spielte aber weiterhin auch einige Spiele in der IHL, ebenso in der Spielzeit 1990/91 als er mit den North Stars bis ins Finale um den Stanley Cup vordrang. Im Sommer 1991 wurden die Spieler Minnesotas im NHL Dispersal Draft zwischen den North Stars und den neu gegründeten San Jose Sharks aufgeteilt, wodurch Wilkinson zu den Sharks wechselte. Nach zwei erfolglosen Jahren für San Jose, obwohl der Kanadier in der Saison 1991/92 sein bestes NHL-Jahr mit 19 Punkten in 60 Spielen hatte, wurde er für Torhüter Jimmy Waite zu den Chicago Blackhawks transferiert, die ihn nach nur elf Monaten zu den Winnipeg Jets abgaben. Nach eineinhalb Jahren in Kanada erfolgte ein weiter Wechsel zu den Pittsburgh Penguins, wo er bis zum Ende der Spielzeit 1998/99 zumeist als Ersatzspieler zu wenigen Einsätzen kam.

Die Penguins waren seine letzte Station in der NHL. Bis zu seinem Karriereende im Jahr 2004 spielte er in den nordamerikanischen Minor Leagues, der Central Hockey League, World Hockey Association 2 und ECHL.

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 10 460 16 67 83 813
Playoffs 5 53 3 6 9 41

Weblinks[Bearbeiten]