Nem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nem
Нем
Daten
Gewässerkennzahl RU03020200112103000014589
Lage Republik Komi (Russland)
Flusssystem Nördliche Dwina
Abfluss über Wytschegda → Nördliche Dwina → Weißes Meer
Quelle an der Grenze zw. Republik Komi und Region Perm
61° 53′ 36″ N, 56° 10′ 26″ O
Mündung WytschegdaKoordinaten: 61° 37′ 24″ N, 54° 53′ 4″ O
61° 37′ 24″ N, 54° 53′ 4″ O
Länge 260 km[1][2]
Einzugsgebiet 4230 km²[1][2]

Abfluss am Pegel Krasnojar[3]
AEo: 4180 km²
Lage: 16 km oberhalb der Mündung
MQ 1928/1968
Mq 1928/1968
38 m³/s
9,1 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Kukju, Yn
Rechte Nebenflüsse Sakuban
Lage des Nem im äußersten Osten im Einzugsgebiet der Nördlichen Dwina

Lage des Nem im äußersten Osten im Einzugsgebiet der Nördlichen Dwina

Der Nem (russisch Нем) ist ein linker Nebenfluss der Wytschegda in der Republik Komi in Nordwestrussland.

Der Nem hat seinen Ursprung an der Grenze der Republik Komi zur Region Perm. Er fließt westwärts und nimmt zahlreiche Nebenflüsse auf. Nach 260 km erreicht der Nem die Wytschegda.[1] Das Einzugsgebiet umfasst 4230 km².[1] Der Fluss ist zwischen November und Mai von einer Eisschicht bedeckt.[1] Der Abfluss wird hauptsächlich von der Schneeschmelze bestimmt.[1][3] Der mittlere Abfluss am Pegel Krasnojar, 16 km oberhalb der Mündung, beträgt 38 m³/s.[3] Wichtigste Nebenflüsse des Nem sind Kukju und Yn von links, sowie Sakuban von rechts.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f Artikel Nem in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D080999~2a%3D~2b%3DNem
  2. a b Nem im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)
  3. a b c Nem am Pegel Krasnojar – hydrographische Daten bei R-ArcticNET