Nemanja Janković

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SerbienSerbien  Nemanja Janković Eishockeyspieler
Geburtsdatum 7. Februar 1988
Geburtsort Belgrad, SFR Jugoslawien
Größe 178 cm
Gewicht 82 kg
Position Stürmer
Schusshand Links
Karrierestationen
2005–2008 Bradford Rattlers
2008–2012 Finlandia University
2013–2016 HK Partizan Belgrad
seit 2016 HK Belgrad

Nemanja Janković (serbisch-kyrillisch Немања Јанковић; * 7. Februar 1988 in Belgrad, SFR Jugoslawien) ist ein serbischer Eishockeyspieler und -trainer, der seit 2016 beim HK Belgrad in der serbischen Eishockeyliga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nemanja Janković begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Bradford Rattlers, für die er bis 2008 in der Greater Metro Junior A Hockey League spielte. Anschließend spielte er von 2008 bis 2012 für das Team der Finlandia University aus Michigan in der dritten Division der National Collegiate Athletic Association und wurde dabei 2010 und 2011 in das All-Academic-Team der Liga gewählt. Seit 2013 ist er in der heimischen serbischen Eishockeyliga aktiv und wurde dort mit dem HK Partizan Belgrad 2014, 2015 und 2016 serbischer Meister. Nach dem dritten Meistertitel wechselte er zum Lokalrivalen HK Belgrad.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Serbien und Montenegro nahm Janković an der Division II der U-18-Weltmeisterschaften 2004, 2005 und 2006 sowie der U-20-Weltmeisterschaften 2004, 2005 und 2006 teil. Nach der Abspaltung Montenegros spielte er für die rein serbische Mannschaft noch bei der U-20-Weltmeisterschaft 2007 ebenfalls in der Division II.

Im Herrenbereich spielte Janković für die serbische Mannschaft bei den Weltmeisterschaften der Division II 2007, 2012, 2013, 2014 und 2015 sowie in der Division I bei der Weltmeisterschaft 2010. Zudem vertrat er seine Farben bei der Olympiaqualifikation für die Winterspiele in Pyeongchang 2018.

Trainerlaufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben seiner aktiven Spielerkarriere war Janković bei der U20-Weltmeisterschaft 2014 Assistenztrainer der serbischen Juniorenauswahl, die in der Division II antrat. Zwei Jahre später war er Cheftrainer der Serben bei der U20-Weltmeisterschaft und Assistenztrainer bei der Herren-Weltmeisterschaft. Bei der Weltmeisterschaft 2017 fungierte er als Cheftrainer der serbischen Männer in der Division II, ebenso bei der Weltmeisterschaft 2019, als er die Serben zum Aufstieg in die Division I führte.

Auszeichnungen und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]