Nemzeti Bajnokság 2011/12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nemzeti Bajnokság 2011/12
Logo der OTP Bank Liga
Meister Debreceni VSC
Champions-League-
Qualifikation
Debreceni VSC
Europa-League-
Qualifikation
Videoton FC
Honvéd Budapest
MTK Budapest FC
Pokalsieger Debreceni VSC
Absteiger Vasas Budapest
Zalaegerszegi TE FC
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 648  (ø 2,7 pro Spiel)
Torschützenkönig Adamo Coulibaly
(Debreceni VSC)
Nemzeti Bajnokság 2010/11

Die Nemzeti Bajnokság 2011/12, offiziell auch OTP Bank Liga nach dem Sponsor OTP Bank genannt, war die 113. Spielzeit der höchsten ungarischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 15. Juli 2011 und endete am 26. Mai 2012.[1]

Titelverteidiger Videoton FC erreichte hinter Debreceni Vasutas SC den zweiten Tabellenplatz.

Vereine[Bearbeiten]

Verein Stadt Stadion Kapazität
Bodajk FC Siófok Siófok Révesz Géza Stadion 12.000
Debreceni Vasutas SC Debrecen Oláh Gábor úti Stadion 09.600
Diósgyőri VTK Miskolc DVTK Stadion 17.000
Ferencváros Budapest Budapest Albert-Flórián-Stadion 18.100
Győri ETO FC Győr ETO Park 20.000
Haladás Szombathely Szombathely Rohonci úti Stadion 10.000
Honvéd Budapest Budapest Bozsik-József-Stadion 15.000
Kaposvári Rákóczi FC Kaposvár Rákoczi-Stadion 07.000
Kecskeméti TE Kecskemét Széktói Stadion 06.300
Paksi FC Paks Stadion PSE 05.000
Lombard Pápa Pápa Perutz-Stadion 05.500
Pécsi Mecsek FC Pécs PMFC-Stadion 07.000
Újpest Budapest Budapest Szusza Ferenc Stadion 13.500
Vasas Budapest Budapest Illovszky-Rudolf-Stadion 18.000
Videoton FC Székesfehérvár Sóstói-Stadion 15.000
Zalaegerszegi TE FC Zalaegerszeg ZTE-Arena 12.500

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Vereine in der Nemzeti Bajnokság 2011/12
Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. Debreceni VSC 30 22 8 0 64:18 +46 74
02. Videoton FC 30 21 3 6 58:19 +39 66
03. Győri ETO FC1 30 20 3 7 56:31 +25 63
04. Honvéd Budapest 30 13 7 10 48:40 +08 46
05. Kecskeméti TE (P) 30 13 6 11 48:38 +10 45
06. Paksi FC 30 12 9 9 47:51 04 45
07. Diósgyőri VTK (N) 30 13 4 13 42:43 01 43
08. Haladás Szombathely 30 9 11 10 39:37 +02 38
09. Bodajk FC Siófok 30 9 9 12 30:41 −11 36
10. Kaposvári Rákóczi 30 7 14 9 35:42 07 35
11. Ferencváros Budapest 30 9 7 14 32:35 03 34
12. Pécsi Mecsek FC (N) 30 8 10 12 36:50 −14 34
13. Újpest Budapest 30 8 8 14 34:46 −12 32
14. Lombard Pápa 30 8 6 16 26:40 −14 30
15. Vasas Budapest2 30 5 9 16 29:51 −22 22
16. Zalaegerszegi TE 30 1 10 19 25:65 −40 13
1 Győri ETO FC wurde von der UEFA die Teilnahme aufgrund von Lizenzverstößen verweigert.[2]
2 Vasas Budapest wurden zwei Punkte wegen des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Spielers abgezogen.[3]
Ungarischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2012/13
Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2012/13
Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2012/13
Absteiger in die Nemzeti Bajnokság II
(M) amtierender ungarischer Meister
(P) amtierender ungarischer Pokalsieger
(N) Neuaufsteiger der letzten Saison

Kreuztabelle[Bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2011/12 Videoton FC Paksi FC Ferencváros Budapest Zalaegerszegi TE FC Debreceni Vasutas SC Újpest Budapest Kaposvári Rákóczi FC Haladás Szombathely Győri ETO FC Honvéd Budapest Vasas Budapest Kecskeméti TE Lombard Pápa Bodajk FC Siófok Diósgyőri VTK Pécsi Mecsek FC
Videoton FC 4:0 2:0 4:1 0:1 3:0 2:0 1:0 2:1 1:0 4:1 0:2 2:0 7:0 2:0 4:1
Paksi FC 1:2 4:2 4:2 0:0 2:0 0:0 3:2 1:2 2:1 2:1 3:2 1:1 1:1 1:1 4:4
Ferencváros Budapest 0:1 0:0 2:0 1:2 3:0 0:0 1:2 2:2 0:0 1:0 2:1 0:2 0:1 1:1 0:1
Zalaegerszegi TE 0:2 1:1 2:3 0:2 1:1 1:1 1:1 0:2 0:4 1:1 1:1 1:1 1:1 1:1 0:0
Debreceni VSC 2:1 4:2 1:0 5:2 3:2 3:0 2:0 2:0 1:1 5:2 2:1 2:2 1:1 5:0 4:0
Újpest Budapest 0:2 0:2 1:1 4:2 1:5 3:1 4:1 1:3 2:0 2:0 3:1 0:1 1:1 1:1 4:1
Kaposvári Rákóczi 2:0 4:4 2:2 3:1 1:1 2:2 1:1 0:0 2:2 0:0 2:1 2:0 2:3 3:2 1:0
Haladás Szombathely 2:2 5:0 2:1 1:0 0:1 1:1 1:1 1:1 2:4 3:0 2:2 2:1 2:1 2:1 0:0
Győri ETO FC 1:0 4:1 2:0 5:1 1:2 1:0 2:1 1:0 1:3 3:2 4:0 3:2 4:1 2:0 3:0
Honvéd Budapest 1:0 2:3 1:0 2:0 0:3 2:0 0:0 2:2 1:2 4:0 1:4 2:0 3:1 2:1 1:1
Vasas Budapest 0:0 1:0 2:0 3:2 0:0 3:0 0:1 0:0 1:2 1:2 2:4 1:1 1:0 2:3 1:2
Kecskeméti TE 0:2 0:1 1:0 2:0 0:1 0:0 4:0 2:2 2:0 3:1 1:1 3:0 3:2 1:0 1:2
Lombard Pápa 2:3 1:0 1:2 0:1 0:2 0:1 1:0 1:0 0:2 3:1 0:0 1:0 2:0 1:2 0:0
Bodajk FC Siófok 0:0 2:0 0:2 2:0 0:0 2:0 3:1 0:2 0:1 0:0 0:0 0:2 3:1 1:0 2:1
Diósgyőri VTK 0:2 1:2 2:3 4:1 0:2 1:0 2:1 1:0 2:0 2:1 3:2 1:2 2:0 2:1 4:0
Pécsi Mecsek FC 1:3 1:2 0:2 2:1 0:0 0:0 1:1 1:0 3:1 3:4 5:1 2:2 2:1 1:1 1:2

Torschützenliste[Bearbeiten]

Pl. Name Verein Tore
1. FrankreichFrankreich Adamo Coulibaly Debreceni Vasutas SC 20
2. UngarnUngarn Nemanja Nikolić Videoton FC 19
3. UngarnUngarn László Lencse Kecskeméti TE 15
4. BrasilienBrasilien Danilo de Oliveira Honvéd Budapest 14
5. SerbienSerbien Milan Perić Kaposvári Rákóczi FC 13
6. BrasilienBrasilien André Alves Videoton FC 12
7. UngarnUngarn Péter Bajzát Pécsi Mecsek FC 11
8. UngarnUngarn Dániel Böde Paksi FC 10
9. EstlandEstland Jarmo Ahjupera Győri ETO FC 9
SpanienSpanien José Luque Diósgyőri VTK

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spielplan 2011/12
  2. Györ suspended and fined auf uefa.com
  3. Fellebbviteli határozat auf mlsz.hu (ungarisch)