Nen Jiang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nen Jiang
嫩江, Nonni, Non ula
Nen Jiang

Nen Jiang

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Heilongjiang (VR China); Grenzfluss zur Inneren Mongolei und Provinz Jilin
Flusssystem Amur
Abfluss über Songhua Jiang → Amur → Tatarensund
Quellgebiet Yilehuli ShanVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung nahe Da’an in den Songhua JiangKoordinaten: 45° 26′ 17″ N, 124° 39′ 26″ O
45° 26′ 17″ N, 124° 39′ 26″ O
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 1380 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Linke Nebenflüsse Nemo'er He, Wuyuer He/Nuyur He,
Rechte Nebenflüsse Gan He, Nuomin He, Anlun He, Chuoer He, Tao'er He, Huolin He
Großstädte QiqiharVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Nen Jiang, Nenjiang oder Nonni (chinesisch 嫩江, Pinyin Nèn Jiang; mandschurisch: Non ula; ältere Umschrift auch Nun Kiang) ist ein Fluss ist Nordostchina.

Er ist ca. 1380 km lang und ist der längste Nebenfluss der Songhua Jiang (Sungari) im Westen der chinesischen Provinz Heilongjiang, in den er in der Nähe von Da’an mündet. er entspringt im Yilehuli-Gebirge (Ilkurischan).

Nebenflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die wichtigsten Nebenflüsse des Nen Jiang sind:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]