Nesso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nesso
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Nesso (Italien)
Nesso
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Como (CO)
Koordinaten 45° 55′ N, 9° 10′ OKoordinaten: 45° 55′ 0″ N, 9° 9′ 45″ O
Höhe 300 m s.l.m.
Fläche 15 km²
Einwohner 1.245 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 83 Einw./km²
Postleitzahl 22020
Vorwahl 031
ISTAT-Nummer 013161
Volksbezeichnung Nessesi
Schutzpatron Simon Petrus und Paulus von Tarsus (29. Juni)
Website Nesso
Nesso am Comer See

Nesso ist eine Gemeinde mit 1245 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der italienischen Provinz Como in der Region Lombardei.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nesso liegt am Lago di Como in der Mitte zwischen Bellagio und Como. Die Gemeinde umfasst folgende Fraktionen: Borgo, Castello, Vico, Scerio, Onzanigo, Tronno, Lissogno und Careno. Die Nachbargemeinden sind: Argegno, Brienno, Caglio, Faggeto Lario, Laglio, Lezzeno, Pognana Lario, Sormano, Veleso und Zelbio.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pfarrkirche Santi Pietro e Paolo (1632)[2]
  • Kirche Beata Vergine Assunta (1665)[3]
  • Romanische Kirche San Martino (12. Jahrhundert)[4]
  • Kirche Santa Maria di Vico (1499)[5]
  • Kirche San Lorenzo (17. Jahrhundert)[6]
  • Romanische Brücke Ponte della Civera
  • Orrido di Nesso

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nesso – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. Pfarrkirche Santi Pietro e Paolo (Foto)
  3. Kirche Beata Vergine Assunta (Foto)
  4. Romanische Kirche San Martino (Foto)
  5. Kirche Santa Maria di Vico (Foto)
  6. Kirche San Lorenzo (Foto)