Nesso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nesso
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Nesso (Italien)
Nesso
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Como (CO)
Koordinaten: 45° 55′ N, 9° 10′ OKoordinaten: 45° 55′ 0″ N, 9° 9′ 45″ O
Höhe: 300 m s.l.m.
Fläche: 15 km²
Einwohner: 1.243 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 83 Einw./km²
Postleitzahl: 22020
Vorwahl: 031
ISTAT-Nummer: 013161
Volksbezeichnung: Nessesi
Schutzpatron: Simon Petrus und Paulus von Tarsus (29. Juni)
Website: Nesso
Nesso am Comer See

Nesso ist eine Gemeinde mit 1243 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der italienischen Provinz Como in der Region Lombardei.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nesso liegt am Lago di Como in der Mitte zwischen Bellagio und Como. Die Gemeinde umfasst folgende Fraktionen: Borgo, Castello, Vico, Scerio, Onzanigo, Tronno, Lissogno und Careno. Die Nachbargemeinden sind: Argegno, Brienno, Caglio, Faggeto Lario, Laglio, Lezzeno, Pognana Lario, Sormano, Veleso und Zelbio.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pfarrkirche Santi Pietro e Paolo (1632)[2]
  • Kirche Beata Vergine Assunta (1665)[3]
  • Romanische Kirche San Martino (12. Jahrhundert)[4]
  • Kirche Santa Maria di Vico (1499)[5]
  • Kirche San Lorenzo (17. Jahrhundert)[6]
  • Romanische Brücke Ponte della Civera
  • Orrido di Nesso

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nesso – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.
  2. Pfarrkirche Santi Pietro e Paolo (Foto)
  3. Kirche Beata Vergine Assunta (Foto)
  4. Romanische Kirche San Martino (Foto)
  5. Kirche Santa Maria di Vico (Foto)
  6. Kirche San Lorenzo (Foto)