Nestor Serrano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nestor Serrano (2014)

Nestor Serrano (* 5. November 1955 in Bronx, New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der häufig für Rollen als Gesetzeshüter besetzt wird.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nestor Serrano studierte am Queens College, City University of New York Computerwissenschaften und begann mit der Schauspielerei. Anschließend arbeitete er in einer Bank und studierte Schauspiel am Lee Strasberg Theatre and Film Institute. Ab Ende der 1970er Jahre trat er vereinzelt am Off-Broadway auf. Sein Broadway-Debüt gab er 1985 mit The Boys of Winter und sein Leinwanddebüt gab er als Julio in der 1986 erschienenen Komödie Geschenkt ist noch zu teuer an der Seite von Tom Hanks und Shelley Long. Nestor Serrano war bisher in über 110 Film- und Fernsehproduktionen zu sehen.

2017 wurde er in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) aufgenommen, die jährlich die Oscars vergibt.[1]

Seit dem 26. Mai 2002 ist er mit der Schauspielerin Debbie Ross verheiratet. Sie haben zwei gemeinsame Kinder und leben in New York City.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Class of 2017“. Zugegriffen 30. Juni 2017. http://www.app.oscars.org/class2017/.