Neudorf (Schauenstein)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neudorf
Koordinaten: 50° 16′ 40″ N, 11° 45′ 52″ O
Höhe: 594 (588–628) m
Einwohner: 364 (31. Dez. 2008)
Eingemeindung: 1. Januar 1972
Postleitzahl: 95197
Vorwahl: 09252
Weberhausmusem Neudorf

Neudorf (umgangssprachlich: Naidorf) ist ein Ortsteil der Stadt Schauenstein im oberfränkischen Landkreis Hof in Bayern.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neudorf liegt an der Staatsstraße St2693 zwischen Leupoldsgrün und Schauenstein bzw. Helmbrechts.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flurname Kapellacker im Ort deutet auf eine mittelalterliche Kapelle an der Verbindungsstraße hin. Der Ortsname verweist auf eine späte Gründung des Ortes – in unmittelbarer Umgebungen sind Wüstungen, wie Lauterberg, Reuschen, Schönberg, Schönau und Wüstengrün bekannt.[1]

1850 gab es im Ort 16 Weberfamilien; zudem wurde Weberei in acht Bauernfamilien als Nebenerwerb betrieben. Neudorf wurde im Zuge der Gemeindegebietsreform am 1. Juli 1972 nach Schauenstein eingemeindet.[2]

Heute leben 364 Einwohner in Neudorf.[3]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Weberhausmuseum Neudorf findet man Einrichtungsgegenstände aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, darunter auch Ofen, Webstuhl und alte Schlaf- und Sitzmöbel.[4]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben der Freiwilligen Feuerwehr Neudorf gibt es die Interessengemeinschaft für Dorfverschönerung und Museumspflege Neudorf, die Jagdgenossenschaft Neudorf, die Landjugend Neudorf, den Obst- und Gartenbauverein Neudorf, die Soldatenkameradschaft Neudorf und den VdK-Ortsverein Neudorf.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Neudorf (Schauenstein) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Datenbank über Wüstungen im Landkreis Hof auf http://www.kula-hof.com (PDF)
  2. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 530.
  3. http://www.schauenstein.de/schauenstein_offiziell/vertreter_in_schulzweckverband.html
  4. http://www.schauenstein.de/leben/museen.html