Neuilly-le-Dien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neuilly-le-Dien
Wappen von Neuilly-le-Dien
Neuilly-le-Dien (Frankreich)
Neuilly-le-Dien
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Crécy-en-Ponthieu
Gemeindeverband Authie-Maye.
Koordinaten 50° 13′ N, 2° 3′ O50.2244444444442.0436111111111Koordinaten: 50° 13′ N, 2° 3′ O
Höhe 40–101 m
Fläche 4,90 km²
Einwohner 93 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km²
Postleitzahl 80150
INSEE-Code

Die Kirche Notre-Dame-de-l‘Assomption
.

Neuilly-le-Dien (picardisch: Noly-l’Dien) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 93 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Abbeville und ist Teil der Communauté de communes Authie-Maye und des Kantons Crécy-en-Ponthieu.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde am Fossé des Eaux-Sauvages, der zum Authie entwässert, liegt rund zwölf Kilometer östlich von Crécy-en-Ponthieu und 6,5 Kilometer westlich von Auxi-le-Château. Zu ihr gehört der Ortsteil Acquet im Tal der Fossé des Eaux-Sauvages, der früher eine selbstständige Gemeinde bildete.

Toponymie und Geschichte[Bearbeiten]

Die Gemeinde wurde 1635 von spanischen Truppen verwüstet. Im Zweiten Weltkrieg errichtete die deutsche Wehrmacht eine Raketenabschussbasis.

Einwohner[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
168 154 114 97 103 110 106 97

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kapelle in Acquet
  • Mariä-Himmelfahrts-Kirche in Neuilly-le-Dien
  • Kapelle Saint-Maclou in Acquet
  • Kriegerdenkmal

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Neuilly-le-Dien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien