Neuilly-le-Dien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neuilly-le-Dien
Wappen von Neuilly-le-Dien
Neuilly-le-Dien (Frankreich)
Neuilly-le-Dien
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Rue
Gemeindeverband Authie-Maye
Koordinaten 50° 13′ N, 2° 3′ OKoordinaten: 50° 13′ N, 2° 3′ O
Höhe 40–101 m
Fläche 4,90 km²
Einwohner 92 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km²
Postleitzahl 80150
INSEE-Code

Die Kirche Notre-Dame-de-l‘Assomption

Neuilly-le-Dien (picardisch: Noly-l’Dien) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 92 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Abbeville und ist Teil der Communauté de communes Authie-Maye und des Kantons Rue.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde am Fossé des Eaux-Sauvages, der zum Authie entwässert, liegt rund zwölf Kilometer östlich von Crécy-en-Ponthieu und 6,5 Kilometer westlich von Auxi-le-Château. Zu ihr gehört der Ortsteil Acquet im Tal der Fossé des Eaux-Sauvages, der früher eine selbstständige Gemeinde bildete.

Toponymie und Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wurde 1635 von spanischen Truppen verwüstet. Im Zweiten Weltkrieg errichtete die deutsche Wehrmacht eine Raketenabschussbasis.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
168 154 114 97 103 110 106 97

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kapelle in Acquet
  • Mariä-Himmelfahrts-Kirche in Neuilly-le-Dien
  • Kapelle Saint-Maclou in Acquet
  • Kriegerdenkmal

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Neuilly-le-Dien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien