Neumark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Neumark steht für:

Gebiete:

  • im engeren Sinn Neumark (Landschaft), reicht im Süden etwa bis Netzebruch-Südrand und anschließenden Warthe-Lauf, heute fast ausschließlich in Polen
  • im mittleren Sinn Neumark (Region), Neumark (Landschaft) plus Land Sternberg, umgrenzt von Pommern, Großpolen, Schlesien, Niederlausitz und Oder
  • im weiteren Sinn Neumark (Verwaltungseinheit), Neumark (Region) plus Niederlausitzer und/oder schlesische Gebiete zuerst der Mark und später de facto der Provinz Brandenburg, nur teilweise deckungsgleich mit späterem Regierungsbezirk Frankfurt
  • Landkreis Neumark (Westpreußen), von 1939 bis 1945 ein Landkreis im besetzten Polen; siehe Kreis Löbau (Westpreußen)
  • Ungarische Mark, ein Gebiet westlich von Leitha und March

Ortschaften in Deutschland:

Ortschaften in Polen:

  • Nowe Miasto Lubawskie, eine Stadt in der Woiwodschaft Ermland-Masuren (Neumark, Kreis Löbau/Westpreußen)
  • Nowica (Wilczęta), ein Dorf in der Woiwodschaft Ermland-Masuren (Neumark, Kreis Preußisch Holland/Ostpreußen)
  • Nowy Targ (Stary Targ), ein Dorf in der Woiwodschaft Pommern (Neumark, Kreis Stuhm/Westpreußen)
  • Stare Czarnowo, eine Gemeinde in der Woiwodschaft Westpommern (Neumark, Kreis Greifenhagen/Pommern)

Ortschaften in Tschechien:

Personen:


Siehe auch: