Neutoggenburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Dieser Artikel behandelt den ehemaligen Bezirk. Zur Ruine siehe Ruine Neutoggenburg.
Bezirk Neutoggenburg
Staat: Schweiz
Kanton: St. Gallen
Region-ISO: CH-SG
BFS-Nummer: 1704
Karte des ehemaligen Bezirks Neutoggenburg
Karte Gemeinden des Bezirks Neutoggenburg 2002.png
Die ehemaligen Bezirke des Kantons St. Gallen
Karte Kanton St.Gallen Bezirke 2002.png

Der Bezirk Neutoggenburg war bis Ende 2002 eine Verwaltungseinheit des Kantons St. Gallen in der Schweiz. Er entstand 1831 durch Aufteilung des bisherigen Bezirks Obertoggenburg in den Bezirk Neutoggenburg und den „neuen“ Bezirk Obertoggenburg. Seit 2003 ist er ein Teil des Wahlkreises Toggenburg.

Die Gemeinden des ehemaligen Bezirks Neutoggenburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Name der Gemeinde Fläche
in km²
Brunnadern Brunnadern 6.69
Hemberg Hemberg 20.15
Krinau Krinau 7.23
Lichtensteig Lichtensteig 2.82
Oberhelfenschwil Oberhelfenschwil 12.68
St. Peterzell St. Peterzell 9.38
Wattwil Wattwil 43.93
Total (7) 102.88

Das Bundesamt für Statistik führte den Bezirk unter der BFS-Nr. 1704.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]