New-England Anti-Slavery Society

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die New-England Anti-Slavery Society war eine 1831 von William Lloyd Garrison gegründete Gesellschaft zur Abschaffung der Sklaverei in den Vereinigten Staaten.

Die abolitionistische Bewegung verurteilte die Sklaverei als unmoralisch und unchristlich. Am 3. Dezember 1833 ging die New-England Anti-Slavery Society mit anderen ähnlichen Gruppen in der American Anti-Slavery Society auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]