New Leipzig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
New Leipzig
Ansicht
Ansicht
Lage in North Dakota
New Leipzig (North Dakota)
New Leipzig
New Leipzig
Basisdaten
Gründung: 1910
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: North Dakota
County: Grant County
Koordinaten: 46° 22′ N, 101° 57′ WKoordinaten: 46° 22′ N, 101° 57′ W
Zeitzone: Mountain (UTC−7/−6)
Einwohner: 274 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 119,1 Einwohner je km2
Fläche: 2,3 km2 (ca. 1 mi2)
davon 2,3 km2 (ca. 1 mi2) Land
Höhe: 715 m
Postleitzahl: 58562
Vorwahl: +1 701
FIPS: 38-56420
GNIS-ID: 1030394
Website: newleipzig.com

New Leipzig ist eine City in Grant County, North Dakota, laut der Volkszählung von 2000 hat die Stadt 274 Einwohner.

Gründungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorläufer und Namensgeber von New Leipzig ist der bessarabiendeutsche Ort Leipzig in der historischen Region Bessarabien, heute Republik Moldau und Ukraine. Zar Alexander I. hatte in einem Manifest von 1813 deutsche Kolonisten ins Land gerufen, um die neu gewonnenen, fruchtbaren Steppengebiete, die er im Russisch-Türkischen Krieg den Türken abgerungen hatte, zu kultivieren. So entstand Leipzig ab 1814 durch die Ansiedlung deutscher Kolonisten (126 Familien)[1]. Der Ortsname leitet sich von der Völkerschlacht bei Leipzig von 1813 ab. Auf Weisung der russischen Ansiedlungsbehörde wurden viele neu gegründete Siedlungen in Bessarabien nach Orten von siegreichen Schlachten im Vaterländischen Krieg gegen Napoleon I. benannt.

Der in Leipzig geborene Daniel Sprecher wanderte 1885 über Hamburg in die Vereinigten Staaten aus. Er ließ sich zunächst in Dakota nieder, verzog aber 1893 nach Nord Dakota. Als sich an seiner Siedlungsstelle auch andere deutsche Aussiedlerfamilien niederließen, wurde die Ansiedlung 1895 nach seinem bessarabischen Geburtsort Leipzig benannt. Als 1910 die Nordpazifische Eisenbahn 11 Meilen südwestlich von Leipzig entstand, zogen die Siedler im Juli um und gründeten die noch heute bestehende Stadt New Leipzig.

Im April 1905 gründeten deutsche Siedler im kanadischen Saskatchewan die Kolonie St. Joseph's (Josephstal). Darunter war auch eine Siedlung namens Leipzig. Ob der Name der Siedlung in Zusammenhang mit der relativ nahegelegenen Colony of Leipzig in North Dakota steht, ist unbekannt. Leipzig, Saskatchewan verlor aufgrund zu weniger Einwohner am 1. Februar 1984 den Status eines Dorfes.

Stadtstatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Daten beziehen sich auf die Volkszählung aus dem Jahr 2000.

  • Einwohner: 274 (272 bzw. 99,27 % Weiße, 2 bzw. 0,73 % Ureinwohner)
  • Haushalte: 131
  • Familien: 78
  • Bevölkerungsdichte: 118,9 Personen/km² (206,4 Personen/mi²)
  • Gebäude: 164
  • Bebauungsdichte: 71,1 Häuser/km² (183,4 Häuser/mi²)
  • Bewohner: 99,27
  • Familienstand (131 Haushalte):
    • 28 Haushalte bzw. 21,4 % haben Kinder unter 18 Jahren, welche bei den Eltern wohnen
    • In 72 bzw. 55 % lebten Ehepaare
    • In 4 bzw. 3,1 % lebten ledige Frauen
    • 27,5 % ledig und älter als 65
  • Durchschnittliche Bewohner pro Haus: 2,09
  • Durchschnittliche Personen pro Familie: 2,76
  • Altersaufteilung:
    • 20,1 % unter 18
    • 4,4 % zwischen 18 und 24
    • 19,3 % zwischen 25 und 44
    • 24,1 % zwischen 45 und 64
    • 32,1 % 65 und älter
  • Durchschnittsalter: 49 Jahre
  • Geschlechtsverteilung:
    • Gesamt: auf 100 Frauen kommen 91,6 Männer
    • 18 und älter: auf 100 Frauen kommen 79,5 Männer
  • Durchschnittliches Jahreseinkommen:
    • Haushalt: 30.521 US-Dollar
    • Familie: 35.833 US-Dollar
    • Männer: 32.000 US-Dollar
    • Frauen: 17.917 US-Dollar
    • Pro Kopf Einkommen: 16.231 US-Dollar
  • Unter der Armutsgrenze lebend:
    • Bewohner: 8,1 %
    • Familien: 2,5 %
    • Von den unter 18-jährigen: 9,4 %
    • Von den über 65-jährigen: 13,6 %

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Egon Sprecher (Hrsg.): Serpenewoje - Leipzig. 1815 bis 2015. Die Entwicklung eines bessarabischen Dorfes., 2015, Nürnberg

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwanderungsliste: Leipzig