New Mexico State University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

New Mexico State University
Logo
Gründung 1888
Trägerschaft staatlich
Ort Las Cruces, New Mexico
President Garrey Carruthers
Studenten 18.500
Mitarbeiter 1.200
Jahresetat USD 222 Mio.
Hochschulsport Western Athletic Conference
Website http://www.nmsu.edu
Musik-Gebäude
Goddard Hall
Branson Library

Die New Mexico State University (auch NMSU genannt) ist eine staatliche Universität in Las Cruces, New Mexico. An der Universität waren 2005 26.400 Studenten eingeschrieben. Die NMSU ist besonders für ihre Forschung und Lehre im Bereich der Raumfahrt bekannt.

Neben ihrem Hauptcampus in Las Cruces unterhält die NMSU Außenstellen in Alamogordo (2.000 Studenten), Carlsbad (1.200 Studenten) und Dona Ana sowie ein Büro in Albuquerque.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Universität wurde 1888 unter dem Namen New Mexico A&M College gegründet.

Fakultäten[Bearbeiten]

  • Agrarwissenschaften
  • Gesundheits- und Sozialwissenschaften
  • Ingenieurwissenschaften
  • Künste und Wissenschaften
  • Pädagogik
  • Wirtschaftswissenschaften
  • College of Extended Learning
  • College of Honors

Sport[Bearbeiten]

Das Sportteam der NMSU sind die Aggies. Die Universität ist Mitglied der Western Athletic Conference.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: New Mexico State University – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

32.283-106.748Koordinaten: 32° 16′ 59″ N, 106° 44′ 53″ W