New Music Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des New Music Award

Der New Music Award (bis 2009: RadioAward für neue Musik) ist ein mit 10.000 Euro dotierter Preis für Nachwuchsmusikgruppen. Er wird seit 2008 von den neun Jugendsendern der ARD-Radioprogramme verliehen.

Hintergründe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Preis wurde erstmals 2008 von MDR Sputnik, You FM und Radio Fritz unter dem Namen RadioAward für neue Musik verliehen.[1] 2010 kamen mit Bremen Vier, Dasding, N-Joy, on3-radio und 103.7 UnserDing fünf weitere der so genannten „jungen Radioprogramme“ der ARD hinzu, seit 2011 nimmt 1 Live als neunter Sender teil. Durch Abstimmung der Hörer schlägt jeder der beteiligten Radiosender einen Finalisten vor. Seit 2010 findet das Finale im September im Rahmen der Auftaktveranstaltung der Berlin Music Week in Berlin statt. Die ausgewählten Künstler führen drei Lieder auf und werden von einer Jury bestehend aus Vertretern der beteiligten Sender sowie Personen aus der Musikindustrie bewertet. Der Sieger erhält einen Scheck über 10.000 Euro für Ausrüstungsgegenstände.

Aus der Musikindustrie sind meist Bandmanager und Musikproduzenten in der Jury vertreten, aber auch bekannte Musiker wie Joy Denalane.

Gewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. New Music Award 2010 geht an Kraftklub. MDR Hörfunk, 8. September 2010, abgerufen am 7. September 2011.