New Scotland Yard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scotland Yard ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Für das Brettspiel, siehe Scotland Yard (Spiel).
New Scotland Yard-Hauptquartier seit 1967

New Scotland Yard [ˈnjuːˌskɒtlənd ˈjɑːd] (engl. für „(neuer) schottischer Hof“), häufig kurz Scotland Yard oder auch nur The Yard genannt, ist ein Gebäude im Londoner Stadtteil City of Westminster. Zudem ist Scotland Yard eine übliche Bezeichnung (Metonym) für die in diesem Gebäude residierende Polizeibehörde Metropolitan Police Service (MPS).

Diese ist zuständig für Greater London mit Ausnahme der City of London, die als selbstständige Stadt mit der City of London Police über eine eigene Polizeibehörde verfügt. Neben den allgemeinen Polizeiaufgaben führt der MPS auch eine Datenbank über alle Straftäter im Vereinigten Königreich, unterstützt auf Anforderung die regionalen Polizeikräfte bei den Ermittlungen und gibt Hilfestellung bei der Aus- und Weiterbildung aller Polizeikräfte des Commonwealth. Umgangssprachlich ist im deutschsprachigen Raum mit „Scotland Yard“ meist die Londoner Kriminalpolizei gemeint.

Das als New Scotland Yard bezeichnete Hauptquartier liegt derzeit in Nr. 8-10 Broadway, einer Seitenstraße der Victoria Street, unweit der Tube-Station St. James’s Park. Ausschilderungen in Richtung Broadway führen in der der U-Bahn-Station direkt zum Eingang des Gebäudes und dem rotierenden New Scotland Yard-Zeichen.

New Scotland Yard-Hauptquartier zwischen 1890-1967

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Scotland Yard leitet sich aus der ursprünglichen Lage des ersten Hauptquartiers in Nr. 4 Whitehall Place ab, an dessen Rückseite sich in Richtung der Straße Great Scotland Yard eine Polizeistation befand.[1] Der genaue Ursprung dieses Namens ist allerdings unbekannt. Nach einer verbreiteten Erklärung war es vor der Vereinigung von England und Schottland der frühere Standort der Residenz der schottischen Botschafter sowie der schottischen Könige, wenn sie in England waren.

Die Bezeichnung New Scotland Yard entstand zum ersten Mal, als der Metropolitan Police Service 1890 mit seinem Hauptquartier in ein Gebäude des Architekten Richard Norman Shaw am Victoria Embankment, nahe dem heutigen Verteidigungsministerium, umzog.[2] Zu dieser Zeit hatte sich Scotland Yard bereits als Name für das Hauptquartier eingebürgert, so dass die Polizeiorganisation entschied, diese Bezeichnung weiter beizubehalten. Als Erkennungszeichen für den neuen Standort fügten sie jedoch den Zusatz New hinzu. Als der Metropolitan Police Service 1967 mit seinem Hauptquartier in die heutigen Räumlichkeiten am Broadway zog, wurde der Name New Scotland Yard weiterverwendet.

Da das Gebäude am Broadway inzwischen aber nicht mehr den aktuellen Standards entspricht und eine Modernisierung den Verantwortlichen zu kostenintensiv war, wird seit Sommer 2014 ein Anbau des ehemaligen New Scotland Yard-Standorts am Victoria Embankment zum künftigen Hauptquartier umgebaut. Nach Angaben des Mayor of London sollen die Renovierungsarbeiten, an dem ursprünglich von dem Architekten Curtis Green in den 1930er Jahren errichteten Gebäude, bis Ende 2016 abgeschlossen sein.[3] In Vorbereitung dieses Umzugs wurde der jetzige Sitz am Broadway im Dezember 2014 für 370 Millionen britische Pfund (468 Millionen Euro) an die Abu Dhabi Financial Group verkauft.[4]

Den ursprünglichen Scotland Yard übernahm die British Army und richtete dort ein Rekrutierungsbüro und das Hauptquartier der Militärpolizei ein. Heute ist der einzige erhaltene Teil des ursprünglichen Scotland Yard ein Stall der Metropolitan Police in 7 Great Scotland Yard. Der erste New Scotland Yard wird nun Norman Shaw Building genannt, ein Teil davon wird immer noch als Polizeirevier für den Bereich Westminster (Cannon Row) genutzt.

Gegründet wurde Scotland Yard 1829 vom damaligen Innenminister Robert Peel, um eine vollkommen neue, schlagkräftige Polizeitruppe aufzubauen. Insbesondere die Abteilung für Kriminalfälle (Criminal Investigation Department, CID) erlangte aufgrund ihrer Ermittlungsmethoden (z. B. mittels Fingerabdrücken) weltweiten Ruhm, welcher sich bis heute in zahlreichen literarischen Werken und Filmen widerspiegelt und von vielen Staaten zum Vorbild genommen wurde.

Das Home Office Large Major Enquiry System ist Scotland Yards Kriminaldatenbank, woraus das Apronym HOLMES resultiert. Ebenso wird ein Ausbildungsprogramm „Elementary“ („elementar“) genannt, zu Ehren von Sir Arthur Conan Doyles berühmter Romanfigur Sherlock Holmes.

Scotland Yards Telefonnummer war ursprünglich Whitehall 1212. Der Großteil der Polizeireviere im Bereich London, wie auch Scotland Yard selbst, hat immer noch 1212 als letzte vier Ziffern.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Peter Kennison et al.: Discovering More Behind The Blue Lamp. Coppermill Press, Essex 2014, ISBN 978-0-9546534-5-3, S. 5
  2. Scotland Yard-HauptquartiereWebsite des Metropolitan Police Service, abgerufen am 4. Mai 2016
  3. Stand der Renovierungsarbeiten am neuen Scotland Yard-Hauptquartier, Pressemitteilung des Londoner Bürgermeisters, abgerufen am 4. Mai 2016
  4. Handelsblatt vom 9. Dezember 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: New Scotland Yard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 51° 29′ 55″ N, 0° 7′ 59″ W