New Straits Times

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
New Straits Times
New Straits Times.png
Beschreibung englischsprachige malaysische Tageszeitung
Verlag New Straits Times Press
Erstausgabe 1965 als Straits Times Malaysia
Erscheinungsweise täglich
Verkaufte Auflage 140.000 Exemplare
(2014[1])
Reichweite 0,29 Mio. Leser
([2])
Weblink nst.com.my

Die New Straits Times (NST) ist eine englischsprachige, in Malaysia erscheinende Tageszeitung. Sie entstand 1965 aus der Malaysia-Ausgabe der in Singapur beheimateten Zeitung The Straits Times.[3][4] Ausgehend vom Gründungsdatum 1845 der Straits Times bezeichnet sich die New Straits Times als älteste (noch in Druck befindliche[5]) Zeitung Malaysias.[2] Mit einer Auflage von 140.000 Exemplaren gehörte sie Anfang 2014 zu den kleineren unter den 10 wichtigsten malaysischen Tageszeitungen. Sie steht in Konkurrenz zu den englischsprachigen Tageszeitungen The Star und The Sun, die 2014 beide etwa die doppelte Auflage erreichten.[1]

Die New Straits Times wird von der New Straits Times Press verlegt, einem Tochterunternehmen des börsennotierten malaysischen Medienkonzerns Media Prima. Zum Verlagsprogramm gehören weitere Zeitungen in malaysischer Sprache, insbesondere die bedeutende Tageszeitung Berita Harian.[6]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1845 gründeten der Amerikaner Catchick Moses und der Engländer Robert Carr Woods in Singapur die Zeitung Straits Times. Sie erschien zunächst wöchentlich zusammen mit einer Wirtschaftszeitung als Straits Times and Singapore Journal of Commerce,[7] ab 1858 dann unter dem Namen Daily Mail als Tageszeitung.[8][3] Als The Straits Times wurde sie zur bedeutendsten englischsprachigen Zeitung der britischen Kolonie British Malaya, die die Malaiische Halbinsel und die Insel Singapur umfasste.[9]

1956 wurde eine lokale Ausgabe für die malaysische Region eingeführt.[4] Daraus entstand mit der Unabhängigkeit Singapurs 1965 die eigenständige Tageszeitung Straits Times Malaysia,[3] während die Straits Times weiterhin in Singapur erschien. Vier Jahre später wurde wegen politischer Befindlichkeiten der Verkauf singapurischer Zeitungen in Malaysia und umgekehrt verboten. Seitdem erscheinen beide Zeitungen nur noch im jeweiligen Heimatland.[10][11]

Logo der New Straits Times bis 2011

Als Malaysia 1972 beschloss, den Anteilsbesitz von Ausländern an malaysischen Zeitungen auf 20 Prozent zu beschränken, brachte die bisherige Eigentümerin The Straits Times Press die Straits Times Malaysia in die neu gegründete Gesellschaft The New Straits Times Press (Malaysia) Sdn. Bhd. ein und verkaufte 80 Prozent ihrer Anteile.[11][12] Die Zeitung wurde umbenannt in New Straits Times.[13]

In den 2000er Jahren geriet die New Straits Times unter Druck durch den 1971 gegründeten Star, der sie an Auflagenzahlen überholte. Dem Beispiel des Star und anderer Zeitungen folgend gab die NST daraufhin ihre 160-jährige Tradition als Broadsheet-Zeitung auf und wechselte 2004/2005 zum Tabloid-Format. Dieser Schritt trug dazu bei, die Auflage um 10 Prozent zu erhöhen.[14][9][15]

2011 wurden Design und Inhalt der Zeitung überarbeitet. Die erste Ausgabe des neuen Formats erschien am 11. November 2011. Als erste Zeitung war die New Straits Times nun auch in einer „3D-Ausgabe“ erhältlich, in der Bilder mit einer 3D-Brille betrachtete werden konnten.[16] Ab dem 21. Februar 2012 experimentierte die Zeitung mit einer weiteren neuen Technik: Sie wurde zur ersten „sprechenden Zeitung“, die aufgezeichnete Werbespots wiedergab.[17]

Politische Kontroversen und Regierungsnähe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012 war der australische Senator Nick Xenophon, unabhängiges Mitglied des Australischen Parlaments, als Beobachter bei einer regierungskritischen Demonstration im islamisch geprägten Malaysia anwesend. Anschließend berichtete die New Straits Times über eine angebliche islamfeindliche Aussage Xenophons und über seine liberalen Einstellungen zu LGBT-Themen, zusammen mit kritischen Kommentaren eines Oppositionspolitikers an diesen Aussagen.[18] Tatsächlich hatte Xenophon Scientology kritisiert, und die NST hatte in seinem Zitat „Scientology“ durch „Islam“ ersetzt.[19] Die Affäre sorgte für Aufregung in den australischen[20] und malaysischen Medien und trug zur öffentlichen Wahrnehmung der New Straits Times als der Regierungskoalition Barisan Nasional nahestehendes Medium bei.[21]

Auch das deutsche Auswärtige Amt stuft die New Straits Times als „regierungsnah“ ein.[1]

Comics[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der bekannte malaysische Karikaturist Lat zeichnet seit 1974 Comic-Karikaturen für die New Straits Times.[22]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Malaysia auf auswaertiges-amt.de, abgerufen am 23. September 2014.
  2. a b New Straits Times auf nstp.com.my, abgerufen am 23. September 2014.
  3. a b c HERITAGE: Evolving with the Times. New Straits Times, 29. Juni 2014, abgerufen am 23. September 2014.
  4. a b Armenities (Memento des Originals vom 22. Dezember 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.malaysia.or.kr auf der Website der malaysischen Botschaft in Seoul, abgerufen am 23. September 2014: „The first Malaysian edition of the paper was produced in 1956.“
    The Straits Times. Encyclopedia Britannica, abgerufen am 23. September 2014. Die Encyclopedia Britannica gibt den Namen bereits ab 1956 mit New Straits Times an; diesen Namen trägt die Zeitung aber erst seit 1972 Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 25. September 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mediaprima.com.my oder 1974 [1].
  5. Malaysias erste Zeitung, die seit langem eingestellte The Prince of Wales Island Gazette, erschien erstmals 1805 in Penang Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 16. November 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/penangstory.net.my.
  6. Konzernstruktur von Media Prima (Memento des Originals vom 18. April 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mediaprima.com.my auf mediaprima.com.my, abgerufen am 23. September 2014 (PDF).
  7. The Straits Times, 1 May 1846, Page 4. NewspaperSG, abgerufen am 23. September 2014.
  8. Respected Citizens: the History of Armenians in Singapore and Malaysia – Moses (Movsessian) (Memento des Originals vom 26. Februar 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.amassia.com.au. Amassia Publishing, ISBN 978-0975108208.
  9. a b New Straits Times Press, Penang auf penang-traveltips.com, abgerufen am 23. September 2014.
  10. Good sentiments towards Malaysians on the rise auf singapore-window.org, 8. Mai 2005, zuletzt abgerufen am 23. September 2014.
  11. a b Marc Edge: Censorship vs. self-censorship: Press control in Fiji and Singapore. 6. Oktober 2011, abgerufen am 23. September 2011.
  12. The Straits Times, 17. September 1972, Seite 1, in der Nationalbibliothek Singapur.
  13. New Straits Times (Memento des Originals vom 25. September 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mediaprima.com.my auf mediaprima.com.my, abgerufen am 23. September 2014.
  14. ‚Korean Tempo‘ launches a radical facelift. Jakarta Post, 10. Mai 2005, abgerufen am 23. September 2014.
  15. Setting New Standards – 2012 Annual Report (Memento des Originals vom 23. September 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mediaprima.com.my. Media Prima, abgerufen am 23. September 2014 (PDF, 4 MB). Formatwechsel der New Straits Times auf Seite 31.
  16. Mario R. García: New Straits Times: It is 11-11-11 and launch day. Garcia Media, 11. November 2011, zuletzt abgerufen am 23. September 2014.
  17. First talking newspaper (Memento des Originals vom 26. April 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www2.nst.com.my. New Straits Times, 21. Februar 2012, abgerufen am 23. September 2014.
  18. Observer under scrutiny (Memento vom 2. Mai 2012 im Internet Archive). New Straits Times, 2. Mai 2012.
  19. Daniel Flitton: Xenophon verballed in Malaysia. The Age, 3. Mai 2012, zuletzt abgerufen am 23. September 2014.
  20. Senator caught in Muslim slur row. The Australian, 3. Mai 2014.
  21. Clara Chooi: Main - Malaysia - Aussie senator to sue NST, calls anti-Islam report ‘sickening’ (Memento des Originals vom 28. August 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.themalaysianinsider.com. The Malaysian Insider, 4. Mai 2014, zuletzt abgerufen am 23. September 2014.
  22. Pilcher, Tim und Brad Brooks: The Essential Guide to World Comics. Collins & Brown, 2005, Seite 125.
    Lat not retiring as yet (Memento des Originals vom 25. Mai 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www2.nst.com.my. New Straits Times, 24. März 2014, abgerufen am 24. September 2014.