Ngercheu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ngercheu
Rock Islands von Palau
Rock Islands von Palau
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Palauinseln
Geographische Lage 7° 5′ 34″ N, 134° 16′ 44″ OKoordinaten: 7° 5′ 34″ N, 134° 16′ 44″ O
Ngercheu (Palau)
Ngercheu
Länge 1,4 km
Breite 800 m
Fläche 1 km²
Höchste Erhebung 31 m
Einwohner 20
20 Einw./km²

Ngercheu, auch Ngeroi oder Carp Island genannt, ist eine kleine Insel im westlichen Pazifischen Ozean; sie gehört geographisch zu den Palauinseln und politisch zum Verwaltungsgebiet Peleliu der Inselrepublik Palau. Die Insel liegt knapp 5 Kilometer nordwestlich der Insel Peleliu direkt auf dem südwestlichen Außenriff von Palau.

Das etwa 1 km² große, sternförmige und dicht bewaldete Eiland gehört zur Untergruppe der Ngeroi-Inseln, welche im Süden der Chelbacheb-Inseln (Rock Islands) liegen.

Auf Ngercheu befindet sich nur das Carp Island Resort, eine speziell auf (asiatische) Touristen ausgelegte Tauchbasis mit angeschlossener Hotelanlage.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]