Nia Jax

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Savelina Fanene
Nia Jax bei einem WWE Event im Jahr 2018.

Nia Jax bei einem WWE Event im Jahr 2018.

Persönliche Daten
Geburtsname Savelina Fanene
Geburt 29. Mai 1984
Sydney, New South Wales, Australien
Karrieredaten
Ringname Nia Jax
Lina
Zada
Körpergröße 183 cm
Kampfgewicht 123 kg
Angekündigt aus San Diego, Kalifornia
Finishing Move Pop-up Samoan drop
Standing leg drop
Trainiert von WWE Performance Center
Debüt 7. Mai 2015

Savelina Fanene (* 29. Mai 1984 in Sydney, Australien) ist eine US-amerikanische Wrestlerin, die zur Zeit unter dem Ringnamen Nia Jax bei World Wrestling Entertainment (WWE) unter Vertrag steht und in deren wöchentlicher Show RAW auftritt. Ihr größter Erfolg war der Gewinn der Raw Women’s Championship.

Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Savelina Fanene wurde als Tochter der Deutschen Renate und des Amerika-Samoaners Joseph Fanene in Sydney, Australien geboren, aufgewachsen ist sie aber hauptsächlich in Honolulu, Hawaii. Fanene entstammt der im Wrestling bekannten Anoaʻi Familie, der bekannte Wrestler und Schauspieler Dwayne "The Rock" Johnson ist ihr Cousin. Nachdem sie mit ihren Eltern nach Kalifornien umgezogen ist, hat sie die Carlsbad High School in San Diego und das Palomar College in San Marcos besucht, wo sie Basketball spielte. Vor und während ihrer Wrestlingkarriere war und ist Fanene als Model aktiv.[1]

Wrestling-Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WWE (seit 2014)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NXT (2014–2016)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 7. Mai 2015 debütierte Fanene unter dem Ringnamen Zada bei einer NXT internen Houseshow wo sie ihr erstes Wrestlingmatch bestritt. In ihrem Debütmatch unterlag sie mit Devin Taylor in einem Tag Team-Match gegen Bayley und Carmella.[2] Ihr offizielles NXT-Debüt gab sie unter ihrem heutigen Namen Nia Jax am 14. Oktober 2015 in einem Einzelmatch gegen Evie, welches sie gewinnen konnte.[3] Bei NXT startete sie eine Siegesserie. Dabei besiegte sie eine Reihe von Aufbaugegnerinnen. Sie bildete eine Allianz mit Eva Marie und fehdete erfolglos gegen Bayley um die NXT Women’s Championship. Auch gegen Bayleys direkte Nachfolgerin Asuka fehdete sie um die NXT Women's Championship. Auch gegen sie blieb sie erfolglos.

Raw und Raw Women’s Champion (2016–2018)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nia Jax beim WrestleMania 34 Event nach dem gewinn der Raw Women’s Championship.

Am 19. Juli 2016 bei SmackDown wurde sie durch den WWE Draft 2016 dem Hauptkader von Raw zugewiesen. Bei Raw konnte sie erneut eine Siegesserie aufbauen.

Auf Grund einer Storyline war sie die Partnerin des WWE Cruiserweight Champion Enzo Amore, diese „Beziehung“ endete aber als Amore im Januar 2018 von der WWE suspendiert wurde.[4] Am 28. Januar 2018 beim Royal Rumble nahm Jax am ersten Royal Rumble Match der Frauen teil. Sie griff als Nummer 22 in das Match ein, konnte vier Frauen eliminieren bevor sie selbst durch eine Allianz von sechs Frauen, nämlich von Asuka, Brie Bella, Nikki Bella, Bayley, Trish Stratus und Natalya, aus dem Match geworfen wurde.[5]

Nach zwei erfolglosen Versuchen die ungeschlagene Asuka zu besiegen, wurde Jax im März plötzlich zum Fanliebling, nachdem sich ihre bis dahin beste Freundin Alexa Bliss öffentlich über ihr Aussehen und Verhalten lustig gemacht hat. Diese Rivalität brachte ihr ein Titelmatch am 8. April 2018 bei Wrestlemania 34 ein, wo Jax mit der WWE Raw Women’s Championship zum ersten Mal in ihrer Karriere einen Titel gewinnen konnte.[6] Ihren Titel verlor sie am 17. Juni 2018 bei Money in the Bank an Alexa Bliss, nachdem diese während des Titelmatches zwischen Jax und Ronda Rousey ihren Money in the Bank-Koffer eingelöst hatte.[7] Bei WWE Extreme Rules löste Jax am 15. Juli 2018 in einem Match ohne Regeln ihre Rückmatchklausel gegen Bliss ein, konnte den Titel aber nicht zurück gewinnen.[8]

Tag Team mit Tamina (seit 2018)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 28. Oktober 2018 gewann Jax bei dem ersten rein weiblichen Großevent WWE Evolution eine 20 Women Battle Royal und sichert sich dadurch erneut eine Titelchance in der nahen Zukunft.[9]

Bei der Survivor Series am 18. November 2018 war Jax Teil des Raw Teams im traditionellen 5-gegen-5 Survivor Series Elimination Match. An der Seite von Tamina Snuka, Mickie James, Bayley und Sasha Banks trat sie gegen das Team Smackdown an (Naomi, Sonya Deville, Carmella, Asuka und Mandy Rose) und konnte sich als letzte Kämpferin von Team Raw gegen Asuka als letzte Kämpferin von Team Smackdown durchsetzen und dadurch den Gesamtsieg für ihr Team perfekt machen.[10] Beim Royal Rumble 2019 hat sich Jax selbst in das Men's Royal Rumble Match eingesetzt, hierfür schaltete Sie R-Truth aus, welcher als Platz 30 in das Match starten sollte. Im März 2019 unterzog Sie sich einer Operation an beiden Knien und fällt seitdem aus.

Wrestling-Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

World Wrestling Entertainment

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ein XL-Model mischt die WWE-Stars auf, Sport 1, 22. Februar 2017
  2. WWE NXT Live Ergebnisse vom 15. Mai 2015 cagematch.de; abgerufen am 9. August 2018
  3. WWE NXT #288 Ergebnisse & Bericht aus Winter Park, Florida vom 14. Oktober 2015 (Inkl. Videos) wrestling-infos.de; 15. Oktober 2015; abgerufen am 9. August 2018
  4. Martin Hoffmann: WWE suspendiert Enzo Amore. Sport1.de, 24. Januar 2018, abgerufen am 7. August 2018.
  5. WWE „Royal Rumble 2018“ Ergebnisse + Bericht aus Philadelphia, Pennsylvania vom 28. Januar 2018 (inkl. Videos + kompletter Pre-Show) wrestling-infos.de; 28. Januar 2018; abgerufen am 9. August 2018
  6. WWE „WrestleMania 34“ Bericht + Ergebnisse aus New Orleans, Louisiana vom 8. April 2018 (inkl. Videos + kompletter Pre-Show) wrestling-infos.de; 8. April 2018; abgerufen am 9. August 2018
  7. WWE „Money in the Bank 2018“ Bericht + Ergebnisse aus Chicago, Illinois (17.06.2018) (inkl. Videos + kompletter Pre-Show) wrestling-infos.de; 17. Juni 2018; abgerufen am 9. August 2018
  8. alexa-bliss-nia-jax-results wrestling-infos.de; de.wwe.com; 15. Juli 2018; abgerufen am 29. Oktober 2018
  9. wwe-evolution-der-erste-reine-frauen-event-live-ergebnisse/ power-Wrestling.de; 29. Oktober 2018; abgerufen am 29. Oktober 2018
  10. Christian Bruns: Survivor Series Ergebnisse. Power-Wrestling.de, 18. November 2018, abgerufen am 19. November 2018.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nia Jax – Sammlung von Bildern