Nicci French

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nicci French während einer Signierstunde in den Niederlanden (2013)

Hinter dem Pseudonym Nicci French verbirgt sich das in England lebende Autoren-Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Das Paar hat sich durch Kriminalromane und Thriller einen Namen gemacht.

Nicci Gerrard (* 10. Juni 1958 in Worcestershire/ Shropshire, England) studierte englische Literatur an der Universität Oxford und arbeitete danach als Lehrerin in Los Angeles und in London. Später gründete sie ein Frauenmagazin und arbeitete als freie Journalistin. Sie heiratete und bekam zwei Kinder in erster Ehe. Ihren zweiten Ehemann und Mitautor Sean French lernte sie bei der gemeinsamen journalistischen Arbeit für das Magazin New Statesman kennen. 1990 heirateten die beiden und bekamen zwei weitere Kinder.

Sean French (* 28. Mai 1959 in Bristol, England) studierte ebenfalls englische Literatur an der Universität Oxford und arbeitete danach ebenfalls als Journalist. Obwohl beide an der Universität Oxford zur gleichen Zeit englische Literatur studiert haben, lernten sie sich erst später kennen.

Zu ihrem Arbeitsstil sagt das Duo, dass sie gemeinsam recherchieren, diskutieren und planen, danach aber jeder für sich schreibt.

Zu einem der erfolgreichsten Romane Höhenangst (Killing Me Softly) erschien 2001 eine Verfilmung unter der Regie von Chen Kaige (siehe Killing Me Softly (Film)). Kritisiert wurde die Verfilmung, da sie sich recht weit von Inhalt und Stil der Romanvorlage entfernte und so nur zu einer sehr durchschnittlichen Hollywood-Produktion wurde.

Ihren größten Erfolg bisher hatte das Autoren-Duo mit ihrer auf 8 Bände angelegten Thriller-Serie um die Psychotherapeutin Frieda Klein.

Werke[Bearbeiten]

  • The Memory Game, 1997
    • Der Glaspavillon, dt. von Petra Hrabak, Barbara Reitz und Christine Strüh; Bertelsmann, München 1997. ISBN 3-442-45549-9
  • The Safe House, 1998
    • Ein sicheres Haus, dt. von Elke vom Scheidt; Bertelsmann, München 1998. ISBN 3-442-13357-2
  • Killing Me Softly, 1999
  • Beneath The Skin, 2000
    • Der Sommermörder, dt. von Birgit Moosmüller; Bertelsmann, München 2000. ISBN 3-442-46138-3
  • The Red Room, 2001
    • Das rote Zimmer, dt. von Brigitte Moosmüller; Bertelsmann, München 2002. ISBN 3-442-45743-2
  • Land of the Living, 2002
    • In seiner Hand, dt. von Birgit Moosmüller; Bertelsmann, München 2003. ISBN 3-442-45946-X
  • Secret Smile, 2003
    • Der falsche Freund, dt. von Birgit Moosmüller; Bertelsmann, München 2004. ISBN 3-442-46176-6
  • Catch Me When I Fall, 2005
  • Losing You, 2006
  • Until It's Over, 2008
  • What to Do When Someone Dies, 2008
  • Complicit, 2010 (US-Titel: The Other Side of the Door)

Romane um Frieda Klein:

  • Blue Monday, 2012
  • Tuesday's Gone, 2012
  • Waiting for Wednesday, 2013
  • Thursday´s Children, 2014

Weblinks[Bearbeiten]