Nicho El Millionaro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dionicio Castellanos MexikoMexiko
Psicosis.jpg
Daten
Ringname(n) Nicho El Millonario
Psicosis
Psychosis
El Salvaje
Nicho
Psicosis the Millionaire
El Jet de Tijuana
El Millonario de Tijuana
Körpergröße 1,82 m
Kampfgewicht 98 kg
Geburt 19. Mai 1971
Tijuana, Baja California, Mexiko
Wohnsitz Tijuana, Baja California, Mexiko
Angekündigt aus Mexiko-Stadt, Mexiko
Trainiert von Rey Misterio, Sr.
Fobia
Debüt 1989

Dionicio Castellanos Torres (* 19. Mai 1971 in Tijuana, Mexiko), besser bekannt unter seinem Ringnamen Nicho El Millionario (span. Nicho (Kurzform von „Dionicio“) der Millionär), ist ein mexikanischer Wrestler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfänge und AAA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dionicio Castellanos begann bereits früh mit dem Wrestling; im Alter von 17 Jahren trat er in die mexikanische Wrestlingliga Mexico-Indys ein. Damals wurde er von seinem Bruder Fobia und Rey Mysterio Sr. trainiert und trat unter dem Namen El Salvaje an.

1989 ging er zu Asistencia Asesoría y Administración und führte unter dem Ringnamen Psichosis Matches gegen El Hijo del Santo, Rey Mysterio (gegen Mysterio trat er im Verlauf seiner Karriere an die 500 Mal an), La Parka, Juventud Guerrera und dessen Vater Fuerza Guerrera.

Engagements in diversen Ligen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der nächsten Zeit hatte er mehrere Auftritte in verschiedenen Ligen (Bsp. WWA, ECW) und kam schließlich zur World Championship Wrestling (WCW). Hier bekam er den Namen Psychosis und gewann dort zweimal den WCW Cruiserweight Championship. Anfang des Jahres 2000 wurde er entlassen und war dann von Juli bis November in der ECW aktiv. Anschließend verbrachte er Zeit in vielen verschiedenen Ligen, u. a. X Wrestling Federation, World Wrestling All-Stars, All Japan Pro Wrestling und Xtreme Pro Wrestling. Danach ging er zurück nach Mexiko, wo er unter dem Namen Nicho El Millonario in der AAA und bei Consejo Mundial de Lucha Libre tätig war.

WWE[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2005 wechselte er als Psicosis zu World Wrestling Entertainment (WWE), wo er ab Juni gleichen Jahres zusammen mit Super Crazy und Juventud Guerrera das Stable Mexicools bildete. Ihr Erfolg hielt sich jedoch in Grenzen, sodass das Team 2006 aufgelöst wurde und Psichosis am 1. November 2006 offiziell von der WWE entlassen wurde, was möglicherweise auf einen Autodiebstahl im Oktober 2006 zurückzuführen ist.

Mexiko[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seiner Entlassung wurde Castellanos zunächst wieder bei CMLL tätig, ehe er dann später erneut in der AAA Auftritte absolvierte. Dort legte er das Gimmick des Psicosis ab, Maske und Gimmick wurden an einen bisher namentlich nicht bekannten Wrestler neu vergeben. Als Nicho El Millionario trat er zusammen mit Joe Lider im Tag Team La Hermandad 187 an. 2012 trennten sich Nicho, der mittlerweile wieder als Psicosis antrat, und Joe Lider im Rahmen einer Fehde, die in einem „Lucha de Apuestas“ Match bei Triplemania XX endete, welches Castellanos gewann.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1x APW Worldwide Internet Champion[1]
  • 1x AAA World Tag Team Champion (mit Joe Lider)[2]
  • 2x Mexican National Tag Team Champion (je 1x mit Mosco de la Merced und Joe Lider)
  • 2x Mexican National Welterweight Champion
  • Consejo Mundial de Lucha Libre
  • 1x Mexican National Trios Champion (je 1x mit Fuerza Guerrera und Blue Panther sowie mit Halloween und Damián 666)
  • 2x WCW Cruiserweight Champion
  • World Pro Wrestling
  • 1x WPW Cruiserweight Champion
  • World Wrestling All-Stars
  • 2x WWA International Cruiserweight Champion
  • World Wrestling Association
  • 1x WWA World Junior Light Heavyweight Champion
  • 2x WWA World Welterweight Champion
  • 1x WWA World Trios Champion (mit Juventud Guerrera und Fuerza Guerrera)
  • Xtreme Latin American Wrestling
  • 1x X–LAW Xtreme Heavyweight Champion

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • #107 der 500 besten Wrestler der PWI-Jahre (2003)
  • #39 der 500 besten Wrestler (1996)

Luchas de Apuestas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Lucha Libre
Sieger Verlierer Austragungsort Event Datum Quellen
Psicosis (Maske) Ultraman 2000 (Maske) Tijuana, Baja California Live-Event 16. März 1996  
Rey Misterio (Maske) Psicosis (Maske) Tijuana, Baja California Live-Event 26. August 1999 [3]
Billy Kidman (Haare) Psicosis (Maske) Atlanta, Georgia Live-Event 27. September 1999
Nicho el Millonario (Haare) Rey Misterio (Haare) Tijuana, Baja California Live-Event 12. Mai 2000 [4]
Nicho el Millonario (Haare) Fobia (Haare) Tijuana, Baja California Live-Event 13. Oktober 2000 [4]
Nicho el Millonario (Haare) Scorpio, Jr. (Haare) Tijuana, Baja California Live-Event 22. Dezember 2000 [4]
El Hijo del Santo (Maske) Nicho el Millonario (Haare) Tijuana, Baja California Live-Event 6. April 2001}  
L. A. Park (Maske) Nicho el Millonario (Haare) Tijuana, Baja California Live-Event 8. Oktober 2004  
Rey Misterio (Haare) Nicho el Millonario (Haare) Tijuana, Baja California Live-Event 1. Dezember 2006
Nicho el Millonario (Haare) Joe Lider (Haare) Tijuana, Baja California Live-Event 15. August 2010
El Zorro (Haare) Nicho el Millonario (Haare) Ciudad Juárez, Chihuahua Live-Event 30. Oktober 2010
Los Psycho Circus (Masken)
(Monster Clown, Murder Clown und Psycho Clown)
La Familia de Tijuana (Haare)
(Nicho el Millonario, Damián 666 und Halloween)
Monterrey, Nuevo León Live-Event 9. Oktober 2011
Psicosis (Haare) Joe Líder (Haare) Mexico City Triplemanía XX 5. August 2012
Nicho el Millonario (Haare) Pagano (Haare) Tijuana, Baja California Live-Event 24. Juli 2015

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. All Pro Wrestling Title Histories. titlehistories.com. Abgerufen am 11. Juli 2008.
  2. Ocampo, Jorge: Verano de Escandalo (Spanish). In: SuperLuchas, 23. September 2007. issue 277. 
  3. Enciclopedia de las Mascaras (Spanish). In: Psicosis, October 2007, S. 60. Tomo III. 
  4. a b c SLAM! Wrestling International -- 2000: The Year-In-Review Mexico. In: Slam Wrestling!. Canoe.ca. Abgerufen am 31. Juli 2015.