Nicholas Fairfax, 14. Lord Fairfax of Cameron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nicholas John Albert Fairfax, 14. Lord Fairfax of Cameron (* 4. Januar 1956) ist ein britischer Barrister.

Er ist der Sohn von Thomas Fairfax, 13. Lord Fairfax of Cameron und dessen Gattin Sonia Helen Gunston. Als sein Vater im Jahre 1964 starb, erbte er als 8-Jähriger dessen Titel eines Lord Fairfax of Cameron und den damit verbundenen Sitz im House of Lords. Er besuchte zunächst das Eton College und studierte danach Rechtswissenschaft am Downing College der University of Cambridge. Seit 1977 ist er Mitglied des Gray’s Inn, einer der vier englischen Anwaltskammern (Inns of Court) in London. Er ist Mitglied des Vorstandes von Sowkomflot. 1982 heiratete Fairfax Annabel Morriss, mit der er drei Söhne hat. Nach dem House of Lords Act 1999 verlor er seinen ererbten Parlamentssitz. Am 24. November 2015 gewann Lord Fairfax of Cameron die Nachwahl, die nach dem Tod von Edward Douglas-Scott-Montagu, 3. Baron Montagu of Beaulieu nötig geworden war, und konnte so erneut in das House of Lords einziehen.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnis der Wahl
Vorgänger Amt Nachfolger
Thomas Fairfax Lord Fairfax of Cameron
1964–
derzeitiger Inhaber des Titels