Nick van der Velden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nick van der Velden
Nick van der Velden.jpg
Nick van der Velden (2011)
Spielerinformationen
Geburtstag 16. Dezember 1981
Geburtsort AmsterdamNiederlande
Größe 189 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
De Volewijckers
AFC DWS
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
0000–2003 AFC DWS
2003–2005 RKC Waalwijk 13 0(0)
2005–2006 FC Dordrecht 32 0(9)
2006 RKC Waalwijk 4 0(0)
2007–2008 FC Dordrecht 42 (16)
2008–2011 AZ Alkmaar 35 0(2)
2011–2013 NEC Nijmegen 50 0(6)
2013–2015 FC Groningen 42 0(7)
2015–2016 Willem II Tilburg 25 0(3)
2016–2017 Dundee United 24 0(1)
2017– Bali United 6 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 4. Juni 2017

Nick van der Velden (* 16. Dezember 1981 in Amsterdam) ist ein niederländischer Fußballspieler, der bei Bali United in Indonesien spielt.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nick van der Velden startete seine Karriere als Profifußballer 2003 beim niederländischen Erstligisten RKC Waalwijk. In seinen ersten beiden Spielzeiten in der Eredivisie kam er jedoch nur auf 13 Einsätze. Anschließend wurde er 2005 in die zweite Liga an den FC Dordrecht verliehen. In der Saison 2006/07 hatte van der Velden jedoch erneut einen schweren Stand in Waalwijk, so dass der offensive Mittelfeldspieler in der Winterpause fest zu Dordrecht wechselte.

Nach einer starken Saison wurde van der Velden im Sommer 2008 vom niederländischen Spitzenverein AZ Alkmaar verpflichtet. In seiner ersten Spielzeit bei AZ kam er unter Trainer Louis van Gaal 20-mal zum Einsatz und trug dazu bei, dass sein Team die Meisterschaft feiern konnte. In den folgenden zwei Jahren spielte er in Alkmaar jedoch immer weniger, so dass er im Sommer 2011 trotz eines laufenden Vertrags zum Ligakonkurrenten N.E.C. nach Nijmegen wechselte.[1] Nach zwei Jahren in Gelderland zog es ihn weiter zum FC Groningen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Van der Velden vertrekt naar NEC, Vereinshomepage von AZ vom 30. Juni 2011