Nicolaas Herman Ridderbos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nicolaas Herman Ridderbos (* 13. Februar 1909 in Easterein; † 8. März 2007 in Kampen) war ein evangelisch-reformierter Theologe aus den Niederlanden. Er gilt als einer der wichtigsten Neutestamentler des 20. Jahrhunderts.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Sohn des Pfarrers und Alttestamentlers Jan Ridderbos studierte er an der Theologischen Universität in Kampen, wo auch sein Vater lehrte, sowie an der Freien Universität von Amsterdam. Nachdem er acht Jahre lang als Pastor gedient hatte, wurde er 1943 Professor für Neues Testament in Kampen. 1975 emeritierte er.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Is there a conflict between Genesis 1 and natural science? Pathway, Eerdmans 1957
  • Coming of the Kingdom. P & R Publishing, 1962, ISBN 978-0-87552-408-5
  • The speeches of Peter in the Acts of the Apostles. The Tyndale New Testament lecture. Tyndale Press 1962
  • Die Psalmen: Stilistische Verfahren und Aufbau. Mit besonderer Berücksichtigung von Psalm 1-41. Beiheft zur Zeitschrift für die Alttestamentliche Wissenschaft. Herausgeber: Walter de Gruyter. De Gruyter, Berlin 1972, ISBN 978-3-11001-834-9

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]