Nicole Pfoser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nicole Pfoser (* 3. November 1970 in Berlin) ist eine deutsche Architektin, Innenarchitektin, Master of Landscape Architecture und Professorin an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen.

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1997 schloss Nicole Pfoser ihr Innenarchitekturstudium an der Hochschule Darmstadt ab. Neben ihrer freiberuflichen Tätigkeit studierte sie anschließend an der Technischen Universität Darmstadt Architektur. Dieses Studium schloss sie 2003 ebenfalls als Dipl.-Ing. ab und erhielt den Otto-Bartning-Preis der Otto-Bartning-Stiftung für Baukunst und Bildende Künste. Nach einem weiteren Studium (IMLA) an den Hochschulen Nürtingen, Weihenstephan, Rapperswil und der School of Architecture and Landscape an der University of Greenwich erwarb sie 2005 den Master of Landscape Architecture.

Danach arbeitete Pfoser als wissenschaftliche Mitarbeiterin in Lehre und Forschung am Fachgebiet Entwerfen und Freiraumplanung des Fachbereichs Architektur der Technischen Universität Darmstadt. 2016 wurde sie dort bei Jörg Dettmar zum Thema Fassade und Pflanze. Potenziale einer neuen Fassadengestaltung promoviert.[1]

Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pfoser ist in der Planung der Architektur, Landschaftsarchitektur und Stadtentwicklung tätig. Ihre Schwerpunkte sind dabei das nachhaltige Entwerfen und Bauen, die Gebäudebegrünung mit ihrer positiven Wirkung auf Stadt und Gebäude, Energieverbrauch, Klima und Lebensqualität. Als Professorin des Fachgebiets Objektplanung ist sie an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU), Studiengang Landschaftsarchitektur, in Lehre und Forschung tätig.

Sie ist Projektleiterin Forschung und Lehre Bundesverband GebäudeGrün (BuGG) sowie Expertin im Regelwerkausschuss „Fassadenbegrünung“ der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau (FLL). Zudem war sie Vizepräsidentin der Fachvereinigung Bauwerksbegrünung (FBB) (nun Bundesverband GebäudeGrün BuGG). Pfoser ist Redakteurin des biotope-city.net, International Journal for City as Nature.

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fassade und Pflanze. Potenziale einer neuen Fassadengestaltung. Technische Universität Darmstadt, Dissertation, 2016, S. 362–363.