Niederdeutsche Bühne Preetz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikipedia:Löschregeln Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung: Enzyklopädische Relevanz nicht ausreichend dargestellt--Lutheraner (Diskussion) 12:28, 15. Nov. 2017 (CET)

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Niederdeutsche Bühne Preetz e.V. (NB Preetz) ist eine lokale Theatergruppe in Preetz (Holstein) und Mitglied im schleswig-holsteinischen Bühnenbund.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wiege der Niederdeutschen Bühne stand im Preetzer Stenografenverein. Neben der Schulungsarbeit wurde auch die Geselligkeit gepflegt. So bildete sich 1928 eine Kleinkunstbühne.

Am 1. Februar 1934 wurde sie in die "Preetzer Laienbühne" umgewandelt, die sich seitdem verstärkt der niederdeutschen Sprache widmete. Dieses Datum ist daher der eigentliche Geburtstag der Niederdeutschen Bühne Preetz. 1940 nannte sich die Bühne in "Niederdeutsche Bühne Preetz" um.

In jeder Spielzeit werden drei Stücke in niederdeutscher Sprache aufgeführt, traditionsgemäß zwei Lustspiele und ein Stück mit ernstem Hintergrund.

Daneben führen die jugendlichen Spielerinnen und Spieler zur Weihnachtszeit ein Weihnachtsmärchen in hochdeutscher Sprache auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]