Niederländische Basketballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Niederlande
Nederland
NiederlandeNiederlande
Verband Nederlandse Basketball Bond
FIBA-Mitglied seit 1946
FIBA-Weltranglistenplatz 88.
Trainer
Rekordspieler Toon van Helfteren (207)[1]
Weltmeisterschaften
Endrundenteilnahmen 1
Beste Ergebnisse 14. Platz (1986)
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen keine
Beste Ergebnisse
Kontinentale Meisterschaften
Meisterschaft Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 14
Beste Ergebnisse 4. Platz (1983)
Homepage http://www.basketball.nl/
(Stand: 11. Mai 2014)

Die niederländische Basketballnationalmannschaft repräsentiert die Niederlande bei Basketball-Länderspielen der Herren, etwa bei internationalen Turnieren und bei Freundschaftsspielen.

Das Team konnte sich bisher einmal für Weltmeisterschaften und 14 Mal für Europameisterschaften qualifizieren. Eine Teilnahme an Olympischen Spielen gelang bisher nicht.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nationalmannschaft der Niederlande trat im Jahre 1946 der FIBA bei. Im selben Jahr nahm das Team bereits an einer Europameisterschaft teil, welche man als Sechstplatzierter abschloss. Es folgten bis 1979 elf weitere Teilnahmen. Der fünfte Platz bei der EM 1949 war dabei das beste Ergebnis.

Das beste Turnier in der Geschichte der Nationalmannschaft spielte man bei der EM 1983. Das Team überstand die Vorrunde mit drei Siegen aus fünf Spielen und war punktgleich mit Deutschland. Aufgrund des gewonnen direkten Duells (79:67) rangierte man aber letztlich vor den Deutschen auf Platz 2 und erreichte das Halbfinale. Dort war die Niederlande gegen Italien chancenlos und verlor 69:88. Auch das Spiel um den dritten Platz gegen die UdSSR ging mit 70:105 deutlich verloren, sodass am Ende der vierte Platz belegt wurde.

Bei ihrer einzigen Teilnahme an einer Basketball-Weltmeisterschaft, bei der WM 1986 in Frankreich, schieden die Niederländer knapp in der Vorrunde mit zwei Siegen aus fünf Spielen aus und wurden 14.[2] Seit dem achten Platz bei der EM 1989 gelang 26 Jahre lang keine Teilnahme an einem internationalen Großturnier mehr, ehe sich die Mannschaft für die Europameisterschaft 2015 qualifizieren konnte.

Auswahl bekannter niederländischer Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationalspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nicht für die Nationalmannschaft aktiv[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abschneiden bei internationalen Wettbewerben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • noch nie qualifiziert

Europameisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015qualifiziert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. International (A1) op interlandvolgorde (Memento des Originals vom 12. Mai 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/j-dus.com Liste der A-Nationalspieler, sortiert nach Zahl der Länderspiele (niederländisch); abgerufen am 11. Mai 2014.
  2. Game Details World Cup 1986, auf linguasport.com. Abgerufen am 11. Mai 2014.