Niedersächsische Landesmedienanstalt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM)
Logo NLM
Staatliche Ebene Niedersachsen
Rechtsform Anstalt des öffentlichen Rechts
Gründung 23. November 1984
Hauptsitz Hannover
Behördenleitung Andreas Fischer, Direktor
Website www.nlm.de

Die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) mit Sitz in Hannover hat die Entwicklung und Förderung des privaten Rundfunks zur Aufgabe. Die Anstalt des öffentlichen Rechts lizenziert private Hörfunk- und Fernsehanbieter und beaufsichtigt deren Programme. Seit 2003 hat sie auch die Aufsicht in Bezug auf die Einhaltung des Jugendschutzes bei den privaten Anbietern von Telemedien in Niedersachsen. Die NLM fördert den Bürgerrundfunk, engagiert sich bei der Digitalisierung der Rundfunktechnik und initiiert sowie unterstützt Projekte zur Stärkung der Medienkompetenz und Forschungsvorhaben. Sie vergibt jährlich den Niedersächsischen Medienpreis.

Die NLM hat mit dem Direktor und der Versammlung zwei Organe. Die Versammlung besteht aus 38 Mitgliedern, die von den im Landtag vertretenen Parteien sowie den gesellschaftlich relevanten Gruppen gemäß § 39 Niedersächsisches Mediengesetz (NMedienG) entsandt werden.

Die NLM ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten (die medienanstalten).

Lizenzierungen Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TV-Vollprogramme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Medienanstalten Logo

 Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten

Thüringer Landesmedienanstalt Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein Medienanstalt Sachsen-Anhalt Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien Landesmedienanstalt Saarland Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein Medienanstalt Berlin-Brandenburg Medienanstalt Berlin-Brandenburg Bayerische Landeszentrale für neue Medien Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg Landesmedienanstalt Saarland Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg Bayerische Landeszentrale für neue Medien Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien Thüringer Landesmedienanstalt Medienanstalt Sachsen-Anhalt Medienanstalt Berlin-Brandenburg Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein Bremische Landesmedienanstalt Niedersächsische Landesmedienanstalt Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz Bremische Landesmedienanstalt Niedersächsische LandesmedienanstaltMedienanstalten-Karten-mit-Logos.svg
Über dieses Bild

TV-Programmfenster[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regionale/Lokale Fernsehprogramme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teleshopping-Sender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgerfernsehprogramme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lizenzierungen Hörfunk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Private Hörfunkprogramme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Radio HCJB Deutschland
  • HVJB Bibel Radio (HCJB2)

Bürgerradio[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Niedersächsische Landesmedienanstalt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien