Niels-Peter Mørck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Niels-Peter Mørck
Spielerinformationen
Voller Name Niels-Peter Wilhelm Mørck
Geburtstag 28. April 1990
Geburtsort PadborgDänemark
Größe 185 cm[1]
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
Flensburg 08
Aabenraa BK
0000–2005 SUB Sønderborg
2005–2009 Esbjerg fB
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–2010 Esbjerg fB 2 0(0)[2]
2010–2011 Varde IF 11 0(1)[3]
2012–2014 VfB Germania Halberstadt 50 0(3)
2015– WSG Wattens 41 (11)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2. Dezember 2016

Niels-Peter Wilhelm Mørck (* 28. April 1990 in Padborg) ist ein dänischer Fußballspieler. Er spielt seit November 2014 in Österreich für die WSG Wattens.

Geburt und Kindheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niels-Peter Mørck wurde 1990 in Padborg, einem Ort an der Grenze zu Deutschland, geboren. Aufgewachsen ist er ebenfalls in der Grenzregion.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mørck begann mit dem Fußball in Deutschland, wenngleich kurz hinter der Grenze, als er dem Nachwuchs des unterklassigen Klubs Flensburg 08 beitrat. Danach spielte er noch in Dänemark für Aabenraa BK und SUB Sønderborg. Im Alter von 15 Jahren verließ er SUB und wechselte zu Esbjerg fB.[4]

Nach seiner ersten SAS-Liga-Saison, in der er zu zwei Spielen gekommen war,[5] entschied er sich für einen Wechsel in die 2. Division Vest zu Varde IF.[6]

In der Winterpause der Saison 2011/12 ging Mørck zum VfB Germania Halberstadt, der in der viertklassigen Regionalliga spielt.[7] Am 21. März 2012 gab er sein Debüt beim 1:1 am 19. Spieltag der Regionalliga Nord bei der Zweitvertretung des VfL Wolfsburg, als er zu Beginn der zweiten Halbzeit für Nicolas Warz eingewechselt wurde. Auch aufgrund seiner Verletzungen kam er zu lediglich insgesamt acht Einsätzen. Am 27. April 2013 erzielte er sein erstes Tor für Germania Halberstadt am 26. Spieltag der Regionalliga 2012/13, mittlerweile in der Nordost-Staffel, im Spiel gegen den TSG Neustrelitz in der Nachspielzeit mit dem Treffer zum 1:1-Endstand. In dieser Saison kam er auf 19 Einsätze (2 Tore), allerdings war er auch weiterhin von Verletzungen geplagt. In der neuen Saison kam er auf 23 Einsätze und war in einigen Spielen Mannschaftskapitän. Am 19. April 2014 spielte er letztmals für die Halberstädter beim 4:0-Sieg am 25. Spieltag im Auswärtsspiel beim ZFC Meuselwitz in der Anfangsformation; nach 19 Minuten wurde er durch Dennis Stojanovic Fredin ersetzt. Für den Rest der Saison fiel er wegen pfeifferschen Drüsenfiebers aus.[8] Sein Vertrag wurde nicht verlängert und nach zweieinhalb Jahren Vereinszugehörigkeit verließ er den Klub.

Aam 19. November 2014 unterschrieb Mørck einen Vertrag beim österreichischen Regionalligisten WSG Wattens.[9] Seinen Einstand für den Klub aus Tirol gab er am 21. März 2015 beim 1:0-Sieg am 18. Spieltag gegen den FC Bizau. Am 25. April 2015 markierte Mørck sein erstes Tor für die WSG Wattens beim 1:1 am 23. Spieltag im Auswärtsspiel beim FC Hard. Am Ende der Saison hatte Mørck in zehn Einsätzen fünf Tore erzielt. In der folgenden Saison konnte er mit Wattens Meister der Regionalliga West werden und somit in den Profifußball aufsteigen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. EfB - Esbjerg forenede Boldklubber: Niels-Peter Mørck
  2. Dänemark - Niels-Peter Mørck - Profil ::: soccerway.com
  3. SportsProfil.dk - Niels-Peter Mørck
  4. Muligheder for Mørck
  5. altomfotball.no - Niels-Peter Mørck
  6. Danmark - Varde - Niels Peter Mørck | Tipsbladet
  7. Niels Peter Mørck tabt for Varde IF
  8. Transfermarkt.de GmbH & Co. KG (Hrsg.): Niels-Peter Mörck - Erweiterte Leistungsdaten. In: transfermarkt.de. Abgerufen am 2. Januar 2016.
  9. WSG Wattens verpflichtet Dänen Mörck für Aufstiegskampf