Nihad Hasanović

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nihad Hasanović (* 11. August 1974[1] in Bihać, Jugoslawien, heute Bosnien und Herzegowina) ist ein bosnischer Schriftsteller und Übersetzer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er beteiligte sich auf Seiten der bosnischen Regierungstruppen am Bosnienkrieg. Sein Studium des Faches Französische Sprache und Literatur an der Philosophischen Fakultät der Universität Sarajevo schloss er 2003 mit einem Diplom ab.[2]

Neben zwei Dramen, einem Roman und einer Sammlung von Kurzgeschichten veröffentlichte er Geschichten und Gedichte in literarischen Zeitschriften. Er übersetzte mehrere Bücher aus dem Französischen.[3]

Nihad Hasanović lebt und arbeitet in Sarajevo.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dramen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Podigni visoko baklju (Heb die Fackel hoch auf), 1996
  • Zaista? (Tatsächlich?), 2001 (ISBN 9958-9500-2-2)

Romane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurzgeschichten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kad su narodi nestali (Wenn die Völker verschwinden), Sammlung von Kurzgeschichten, 2003 (ISBN 9958-43-060-6)

Übersetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.funkhaus-europa.de/sendungen/radio_forum/serien/pisci_govore/nihad_hasanovic.phtml
  2. Kurzlebenslauf Nihad Hasanović www.bhdani.com
  3. Kurzporträt Nihad Hasanović International Writing Programm, University of Iowa
  4. siehe http://www.algoritam.hr/?m=1&p=proizvod&kat=592&id=125041
  5. siehe http://www.superknjizara.hr/?page=knjiga&id_knjiga=96209