Nikita Sergejewitsch Sadorow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
RusslandRussland Nikita Sadorow Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 16. April 1995
Geburtsort Moskau, Russland
Größe 196 cm
Gewicht 100 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #16
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
KHL Junior Draft 2012, 1. Runde, 4. Position
HK ZSKA Moskau
NHL Entry Draft 2013, 1. Runde, 16. Position
Buffalo Sabres
Karrierestationen
bis 2012 Krasnaja Armija Moskau
2012–2014 London Knights
2014–2015 Buffalo Sabres
seit 2015 Colorado Avalanche

Nikita Sergejewitsch Sadorow (russisch Никита Сергеевич Задоров; englische Transkription: Nikita Sergeevich Zadorov; * 16. April 1995 in Moskau) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Juni 2015 bei der Colorado Avalanche in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jugend[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nikita Sadorow wurde in Moskau geboren und durchlief dort die Jugendabteilungen des HK ZSKA Moskau, bis er in der Saison 2011/12 für die mit dem ZSKA assoziierte Krasnaja Armija (dt: „Rote Armee“) Moskau in der Molodjoschnaja Chokkeinaja Liga spielte, der Nachwuchsspielklasse der Kontinentalen Hockey-Liga. Zudem nahm er über den Jahreswechsel an der World U-17 Hockey Challenge 2012 teil und gewann dort mit der russischen Auswahl die Goldmedaille, ehe er auch zum Aufgebot bei der U18-Weltmeisterschaft 2012 gehörte und dort mit dem Team den fünften Platz belegte. Nach der Spielzeit wurde Sadorow vom HK ZSKA Moskau im KHL Junior Draft 2012 an vierter Position ausgewählt, jedoch entschloss er sich zu einem Wechsel in die kanadische Ontario Hockey League (OHL), deren London Knights den Verteidiger im CHL Import Draft 2012 an neunter Stelle gezogen hatten.

Nach einem erneuten fünften Platz beim Ivan Hlinka Memorial Tournament 2012 absolvierte Sadorow seine erste OHL-Saison, an deren Ende er mit den Knights direkt den J. Ross Robertson Cup gewann. Ferner wählte man den Russen ins First All-Rookie Team der OHL, bevor er im anschließenden NHL Entry Draft 2013 an neunter Position von den Buffalo Sabres ausgewählt wurde.

NHL[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Buffalo Sabres statteten ihn im September gleichen Jahres mit einem Einstiegsvertrag aus[1], woraufhin der Abwehrspieler mit Beginn der Saison 2013/14 direkt in der National Hockey League (NHL) debütierte. Nach sieben Einsätzen und einem Torerfolg schickten ihn die Sabres jedoch zu den Knights in die OHL zurück, um ihm weitere Spielpraxis zu gewähren. Über den Jahreswechsel vertrat er sein Land bei der U20-Weltmeisterschaft 2014 erstmals auf U20-Niveau und gewann dabei mit der russischen Mannschaft die Bronzemedaille, wobei er ins All-Star Team des Turniers berufen wurde. In seinem zweiten und letzten OHL-Jahr kam Sadorow auf 30 Scorerpunkte in 36 Spielen und wurde am Saisonende ins Second All-Star Team der Liga gewählt.

Mit Beginn der Spielzeit 2014/15 gehörte Sadorow fest zum NHL-Aufgebot der Sabres und kam im Laufe der Saison auf 60 Einsätze, wobei er 15 Scorerpunkte verbuchte und somit alle Rookies der Sabres (gemeinsam mit Nicolas Deslauriers) anführte. Im Juni 2015 gaben ihn die Sabres samt Michail Grigorenko, J. T. Compher und einem Zweitrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2015 an die Colorado Avalanche ab, wobei im Gegenzug Ryan O’Reilly und Jamie McGinn nach Buffalo wechselten.[2] Bei der Avalanche konnte sich Sadorow keinen sofortigen Stammplatz erarbeiten und absolvierte daher neben 22 NHL-Einsätzen auch 52 Spiele beim Farmteam der Avalanche in der American Hockey League, den San Antonio Rampage. Mit Beginn der Saison 2016/17 etablierte sich der Russe allerdings im NHL-Aufgebot Colorados.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2017/18

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga GP G A Pts +/– PIM GP G A Pts +/– PIM
2011/12 Krasnaja Armija Moskau MHL 41 2 4 6 +20 63 8 0 0 0 +2 8
2012/13 London Knights OHL 63 6 19 25 +33 54 20 2 4 6 +5 36
2013/14 London Knights OHL 36 11 19 30 +30 43 9 4 5 9 –1 12
2013/14 Buffalo Sabres NHL 7 1 0 1 –4 4
2014/15 Buffalo Sabres NHL 60 3 12 15 –10 51
2015/16 San Antonio Rampage AHL 52 10 19 29 –9 90
2015/16 Colorado Avalanche NHL 22 0 2 2 –5 12
2016/17 Colorado Avalanche NHL 56 0 10 10 –20 73
2017/18 Colorado Avalanche NHL 77 7 13 20 +4 103 6 1 2 3 +1 32
OHL gesamt 99 17 38 55 +63 97 29 6 9 15 +4 48
NHL gesamt 222 11 37 48 –35 243 6 1 2 3 +1 32

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Russland bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat GP G A Pts +/- PIM
2012 Russland WHC Goldmedaille 5 0 3 3 8
2012 Russland U18-WM 5. Platz 6 2 0 2 +4 4
2012 Russland Hlinka Memorial 5. Platz 4 0 3 3 ±0 0
2014 Russland U20-WM Bronzemedaille 7 4 1 5 +4 6
Junioren gesamt 22 6 7 13 18

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chris Ryndak: SABRES SIGN ZADOROV TO ENTRY-LEVEL CONTRACT. sabres.nhl.com, 25. September 2013, abgerufen am 16. Juli 2016 (englisch).
  2. Avalanche Acquires Zadorov, Grigorenko, Compher, Second-Round Draft Pick From Buffalo. avalanche.nhl.com, 26. Juni 2015, abgerufen am 16. Juli 2016 (englisch).