Niklas Lomb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Niklas Lomb
Personalia
Name Niklas Uwe Bernd Lomb
Geburtstag 28. Juli 1993
Geburtsort KölnDeutschland
Größe 187 cm
Position Tor
Junioren
Jahre Station
0000–2008 SC West Köln
2008–2012 Bayer 04 Leverkusen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012– Bayer 04 Leverkusen 0 (0)
2012–2014 Bayer 04 Leverkusen II 62 (0)
2015 → Hallescher FC (Leihe) 13 (0)
2015–2016 → Preußen Münster (Leihe) 37 (0)
2018– → SV Sandhausen (Leihe) 8 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 22. Oktober 2018

Niklas Uwe Bernd Lomb (* 28. Juli 1993 in Köln) ist ein deutscher Fußballtorwart. Er steht beim Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag und ist für die Saison 2018/19 an den Zweitligisten SV Sandhausen verliehen.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niklas Lomb begann seine Karriere in der Jugend des SC West Köln und wechselte zur Saison 2008/09 zu Bayer 04 Leverkusen. Ab der B-Jugend (U-17) spielte er vier Spielzeiten in der Jugend der Werkself. Zur Saison 2012/13 rückte er als dritter Torhüter hinter Bernd Leno und Michael Rensing in den Profikader auf. Sein Profidebüt gab er im letzten Gruppenspiel in der Europa League am 6. Dezember 2012 gegen Rosenborg Trondheim. Um Spielpraxis zu sammeln, war er Stammtorwart der zweiten Mannschaft (U-23), die in der viertklassigen Regionalliga West antrat.

Nachdem der Verein seine zweite Mannschaft zur Saison 2014/15 abgemeldet hatte, kam Lomb in der Vorrunde als vierter Torhüter hinter Bernd Leno, Dario Krešić und David Yelldell zu keinen Einsätzen mehr. Daher wechselte er am 8. Januar 2015 bis zum Saisonende auf Leihbasis in die 3. Liga zum Halleschen FC.[1] In seinem ersten Spiel für den HFC gegen den MSV Duisburg sah er nach drei Minuten die Rote Karte nach einer Notbremse gegen Steffen Bohl.[2] Nachdem er seine Sperre abgesessen hatte, absolvierte er noch zwölf weitere Drittligapartien für die Hallenser.

Zur Saison 2015/16 wurde Lomb wieder in die 3. Liga verliehen, dieses Mal an Preußen Münster.[3] Sein Pflichtspieldebüt für Münster gab Lomb am 25. Juli 2015 im Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach, das 1:1 endete. Im Sommer 2016 kehrte er nach Leverkusen zurück, wo er in den folgenden zwei Jahren jedoch zu keinem Pflichtspieleinsatz kam. Zur Saison 2018/19 schließlich wurde Lomb an den Zweitligisten SV Sandhausen verliehen. Hier verdrängte er schon nach dem 2. Spieltag den bisherigen Stammtorwart Marcel Schuhen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hallescher FC: HFC leiht Niklas Lomb von Bayer Leverkusen aus, 8. Januar 2015, abgerufen am 8. Januar 2015.
  2. Hallescher FC: "Duisburg siegt in Halle und Lomb sieht Rot", 31. Januar 2015, abgerufen am 31. Januar 2015.
  3. Preußen Münster: Neuverpflichtung: Torhüter Niklas Lomb kommt aus Leverkusen, 27. Mai 2015, abgerufen am 27. Mai 2015.