Nikola Prkačin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Nikola Prkačin
Prkacin Nikola37.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 15. November 1975
Geburtsort Dubrovnik, Jugoslawien
Größe 208 cm
Position Power Forward
Vereine als Aktiver
bis 0 1993 KroatienKroatien Pomorac Dubrovnik
1993–1998 KroatienKroatien KK Split
1998–2003 KroatienKroatien Cibona Zagreb
2003–2007 TurkeiTürkei Efes Pilsen
2007–2008 RusslandRussland Dynamo Moskau
200800000 GriechenlandGriechenland Panathinaikos Athen
2008–2009 KroatienKroatien Cibona Zagreb
2009–2010 KroatienKroatien KK Zagreb
Nationalmannschaft
1997–2008 Kroatien

Nikola Prkačin (* 15. November 1975 in Dubrovnik, Jugoslawien) ist ein ehemaliger kroatischer Basketballspieler der bei einer Körpergröße von 2.08 m auf der Position des Power Forward spielte.

Seine Karriere begann Prkačin bei Pomorac Dubrovnik wo er bis 1993 spielte. Nach einer Station bei KK Split wechselte Prkačin 1998 zu Cibona Zagreb wo er in den folgenden Jahren seine ersten Profititel gewinnen konnte. 1999 wechselte der Spieler erstmals ins Ausland und zum türkische Traditionsverein Beşiktaş Istanbul, blieb dort jedoch nur für wenige Wochen und kehrte noch zu Saisonbeginn wieder zu Cibona Zagreb zurück. Nach weiteren Titeln in seiner Heimat wechselte Prkačin als frischgebackener Double-Gewinner 2003 zum türkischen Meister Efes Pilsen wo er bis 2007 unter Vertrag stand und vier Titel gewinnen konnte. Nach einem halbjährigen Aufenthalt in Russland bei Dynamo Moskau wurde Prkačin im Januar 2008 vom amtierenden ULEB Euroleague-Sieger Panathinaikos Athen verpflichtet nachdem dort der Serbe Dejan Tomašević verletzungsbedingt ausgefallen war und gewann dort das nationale Double.

Als Mitglied der kroatischen Nationalmannschaft nahm Prkačin zwischen 1997 und 2007 an fünf Europameisterschaften teil. Zudem nahm er 2008 mit Kroatien an den Olympischen Spielen in Peking teil.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Kroatischer Meister: 1999, 2000, 2001, 2002, 2009
  • Türkischer Meister: 2004, 2005
  • Griechischer Meister: 2008
  • Kroatischer Pokalsieger: 1994, 1997, 1999, 2001, 2002, 2009
  • Türkischer Pokalsieger: 2006, 2007
  • Griechischer Pokalsieger: 2008

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • MVP der Kroatischen Liga: 2002
  • Teilnahme am kroatischen All-Star Game: 2000, 2001
  • Teilnahme am türkischen All-Star Game: 2006
  • Teilnahme an Europameisterschaften: 1997, 1999, 2001, 2003, 2005