Nikolai Wassiljewitsch Trussow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nikolai Trussow Straßenradsport
Nikolai Trussow (2015)
Nikolai Trussow (2015)
Zur Person
Vollständiger Name Nikolai Wassiljewitsch Trussow
Geburtsdatum 2. Juli 1985
Nation RusslandRussland Russland
Disziplin Straße, Bahn
Zum Team
Aktuelles Team Gazprom-RusVelo
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge

eine Etappe Katalonien-Rundfahrt

Letzte Aktualisierung: 6. April 2017

Nikolai Wassiljewitsch Trussow (russisch Николай Васильевич Трусов; * 2. Juli 1985 in Leningrad, Russische SFSR) ist ein russischer Radrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juniorenbereich war Trussow vor allem im Bahnradsport erfolgreich. Seine größten Erfolge in dieser Zeit waren die Titelgewinne bei den Bahnweltmeisterschaften der Junioren 2003 in der Mannschaftsverfolgung und im Madison.

Im Erwachsenenbereich verlagerte sich sein Schwerpunkt auf die Straße. Trussow gelang im Jahr 2005 bei der Clásica Memorial Txuma sein erster internationaler Sieg. In den Jahren 2007 und 2008 fuhr er für das Professional Continental Team Tinkoff Credit System und bestritt mit dem Giro d’Italia 2007 seine erste Grand Tour, die er als 132. beenden konnte In den Saisons 2009 bis 2011 fuhr Trussow beim UCI ProTeam Katusha. Für diese Mannschaft gelang ihm mit einem Etappensieg bei der Katalonien-Rundfahrt 2009 sein einziger Erfolg bei einem ProTour-Rennen. Danach konnte er an seinen ProTour-Erfolg nicht anschließen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2002
  • Europameister Europameister - Einerverfolgung (Junioren)
2003
2005
2007
2009
2016
2018

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nikolai Trussow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien