Nikolai Wladimirowitsch Ekk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Russische Briefmarke mit dem Porträt Ekks

Nikolai Wladimirowitsch Ekk (russisch Николай Владимирович Экк; * 1. Junijul./ 14. Juni 1902greg. in Riga; † 14. Juli 1976 in Moskau) war ein sowjetischer Regisseur und Drehbuchautor.

Ekk studierte Schauspiel und Regie in Wsewolod Meyerholds Theater. Zwischen 1931 und 1941 führte er bei vier Filmen Regie, darunter beim ersten sowjetischen Tonfilm Der Weg ins Leben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Nikolai Ekk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien