Nikolaos Platon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nikolaos Platon (* 8. Januar 1909 auf Kefalonia; † 28. März 1992 in Athen) war ein griechischer Archäologe und der Ausgräber des minoischen Palastes von Kato Zakros auf Kreta. Er studierte an der Universität Athen. Eine seiner großen Leistungen im Gebiet der Archäologie war die Aufstellung einer zweiten relativen Chronologie der minoischen Kultur. Im Gegensatz zu Evans' chronologischen System, das sich nach der Stratigrafie in Knossos richtet, beruht seine 1958 aufgestellte Chronologie ausschließlich auf den Bau- und Zerstörungsphasen der minoischen Paläste, eingeteilt in Vor- (Prae-), Alt- (Proto-), Neu (Neo-) und Nach- (Post-) palastzeit (palatikum).

Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

´