Nikolaus Teichert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nikolaus Teichert
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 4. Februar 1958
Wohnort OsterreichÖsterreich Sachsenburg
Live-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 0.730.756 $
Gesamtes Preisgeld 1.318.374 $
World Series of Poker
Bracelets 1
Cashes 11
Bestes Main Event kein Cash
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Cashes 2
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Cashes 5
Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2018

Nikolaus Teichert (* 4. Februar 1958)[1] ist ein deutscher Pokerspieler.

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teichert stammt aus Düsseldorf und arbeitete dort als Investor.[2] Heute lebt er im österreichischen Sachsenburg.[3]

Pokerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teichert nimmt seit 2011 an renommierten Live-Turnieren teil.[3]

Teicherts erster größerer Erfolg war der Sieg bei einem Nebenturnier im Rahmen des Doyle Brunson Five Diamond World Poker Classic Anfang Dezember 2011 im Bellagio, für den er mehr als 50.000 Dollar Preisgeld erhielt.[4] Anfang Februar 2012 war er erstmals beim Main Event der European Poker Tour erfolgreich und kam im französischen Deauville für 37.500 Euro ins Geld.[5] Im Juli 2013 gewann Teichert ein Bracelet bei der World Series of Poker in Las Vegas. Dafür setzte er sich bei einem Turnier in No Limit Hold’em gegen 1735 andere Spieler durch und kassierte mehr als 730.000 Dollar.[6] Auch bei der World Series of Poker Europe 2013 in Enghien-les-Bains sowie bei den Hauptturnierserien 2014 und 2015 konnte er sich je einmal im Geld platzieren. Bei der im Oktober 2015 in Berlin stattfindenden WSOPE kam Teichert viermal ins Geld, sein größter Erfolg war dabei der zehnte Platz im Main Event.[3]

Insgesamt hat Teichert mit Poker bei Live-Turnieren mehr als eine Million Dollar verdient.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nikolaus Teichert auf RankingHero.com, abgerufen am 17. April 2016 (englisch)
  2. Poker Amateur Wins Second German Bracelet of 2013 WSOP auf pokerlistings.com, abgerufen am 17. April 2016 (englisch)
  3. a b c d Nikolaus Teichert in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 17. April 2016 (englisch)
  4. 2011 Doyle Brunson Five Diamond World Poker Classic ($ 1,000 + 80 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 17. April 2016 (englisch)
  5. EPT – 8 – FPS – 2 – Deauville (€ 5,000 + 300 No Limit Hold’em – Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 17. April 2016 (englisch)
  6. 44th World Series of Poker (WSOP) 2013 ($ 2,500 No Limit Hold’em (Event #56)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 17. April 2016 (englisch)