Nils Fröling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nils Fröling
Personalia
Voller Name Nils Gustav Georg Fröling
Geburtstag 20. April 2000
Geburtsort Dallas, TexasUSA
Größe 181 cm
Position Stürmer, Linksaußen
Junioren
Jahre Station
0000–2016 Boo FF
2016–2017 Åtvidabergs FF
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2017–2017 Åtvidabergs FF 10 0(0)
2018–2021 Kalmar FF 79 (13)
2022– Hansa Rostock 8 0(3)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 6. August 2022

Nils Fröling (* 20. April 2000 in Dallas, Texas) ist ein schwedisch-US-amerikanischer Fußballspieler, der seit Januar 2022 beim deutschen Zweitligisten Hansa Rostock unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fröling wurde als Kind schwedischer Eltern in Dallas geboren und lebte die ersten sieben Jahre seines Lebens in den USA und Kanada. Seine Eltern zogen dann nach Orminge, in der Gemeinde Nacka, östlich von Stockholm. Dort spielte Fröling ab seinem siebenten Lebensjahr beim Boo FF. 2016 wechselte er zum Åtvidabergs FF.[1]

2017 spielte Fröling erstmals für Åtvidabergs FF in der 2. Schwedischen Liga, der Superettan und kam in dieser Saison auf 10 Einsätze in der Liga. Er wechselte im Januar 2018 mit 17 Jahren zum Kalmar FF und wurde dort im Frühjahr 2018 erstmals in der ersten schwedischen Liga, der Allsvenskan eingesetzt und schoss in seinem Debutspiel gegen IK Sirius den Siegtreffer für sein Team. Im Dezember 2021 wechselte Fröling ablösefrei zum Hansa Rostock und unterschrieb einen Vertrag bis 2025. Er übernahm dort die Rückennummer 15, welche bereits in der Vergangenheit ein erfolgreicher Schwede für die Mannschaft trug, Magnus Arvidsson, der von 1999 bis 2006 für Rostock spielte.[2] Unter Hansa-Trainer Jens Härtel gab Fröling im Januar 2022 während des Heimspiels am 19. Spieltag im Ostseestadion gegen die Vertretung von Hannover 96 in der 80. Spielminute sein Debüt. Bereits am folgenden Spieltag stand er erstmals in der Startelf. Den ersten Treffer für seinen neuen Verein erzielte er am 21. Spieltag während des Auswärtsspiels der Rostocker bei Dynamo Dresden in der 10. Spielminute zum 2:0 für Hansa, nur drei Minuten später folgte das zwischenzeitliche 3:0 für die Mecklenburger. Letztlich siegte Fröling mit Hansa Rostock in Dresden 4:1, was den Norddeutschen von der Ostseeküste zuletzt im Mai 1983 gelang.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fröling kam für die schwedische U19 und U21 bislang auf jeweils 6 Einsätze.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nackar Värmdö Posten: Nils Fröling från Orminge har hittat hem i Kalmar (schwedisch) vom 4. April 2019 abgerufen am 9. Januar 2022
  2. sportbuzzer.de: Erster Winterneuzugang: Hansa Rostock verpflichtet Schweden Nils Fröling, vom 29. Dezember 2021, abgerufen am 9. Januar 2022
  3. "Es hat gezeigt, dass es geht": Hansas historischer Sieg in Dresden. In: liga2-online.de. 7. Februar 2022, abgerufen am 7. Februar 2022.
  4. svenskfotboll.se Nils Fröling, abgerufen am 9. Januar 2022