Nils Meyer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nils Meyer
Spielerinformationen
Geburtstag 14. November 1979
Geburtsort Nordhorn, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,90 m
Spielposition Rückraum Mitte
  Rückraum links
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Karriere beendet
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
1986–1997 DeutschlandDeutschland FC Schüttorf 09
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
1997–2002 DeutschlandDeutschland HSG Nordhorn
2002–2010 DeutschlandDeutschland TSV Dormagen
2010–2016 DeutschlandDeutschland HSG Nordhorn

Stand: 9. September 2016

Nils Meyer (* 14. November 1979 in Nordhorn) ist ein ehemaliger deutscher Handballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meyer, der mit der Rückennummer 13 auflief, spielte meist auf Rückraum Mitte. In der Jugend begann er beim FC Schüttorf 09. Im Jahr 1997 wechselte der Rechtshänder zur HSG Nordhorn, für die er in zwei Bundesligaspielen sieben Treffer erzielte. Von 2002 bis 2010 spielte er bei TSV Bayer Dormagen, mit dem er 2008 in die Handball-Bundesliga aufstieg. Im Jahr 2010 kehrte er nach Nordhorn zurück. Dort beendete Meyer im Jahre 2016 seine Karriere.[1] Neben dem Handball war der diplomierte Sportwissenschaftler auch in den Bereichen Marketing und Sponsoring für den Verein aktiv.

Nachdem Ende seiner Karriere arbeitet er bei der AOK Lingen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. noz.de: Nordhorn-Lingens Nils Meyer beendet Karriere, abgerufen am 9. September 2016