Nirvana (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nirvana
Kompilationsalbum von Nirvana
Cover
Veröffentlichung 29. Oktober 2002
Label Geffen Records
Format CD
Genre Grunge
Anzahl der Titel 15
Laufzeit 49 min 38 s

Besetzung

Produktion * Butch Vig
Chronologie
From the Muddy Banks of the Wishkah
(1996)
Nirvana With the Lights Out
(2004)
Singleauskopplung
8. Oktober 2002 You Know You’re Right

Nirvana ist ein Best-of-Album der gleichnamigen US-amerikanischen Band Nirvana. Es wurde Ende Oktober 2002, mehr als acht Jahre nach Auflösung des Trios, über das Label Geffen Records veröffentlicht.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die auf dem Album enthaltenen Lieder sind zum Großteil zuvor veröffentlichte Singles aus den drei Studioalben Bleach (1 Song), Nevermind (4 Songs) und In Utero (4 Songs). Von dem 1993 aufgenommenen Live-Album MTV Unplugged In New York wurden drei Titel hinzugefügt. Außerdem stammen je ein Track von der EP Blew und dem B-Seiten-Album Incesticide. Das einzig vorher unveröffentlichte Stück des Albums ist You Know You’re Right.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Titel Länge Original-Album
1 You Know You’re Right 3:38
2 About a Girl 2:49 Bleach
3 Been a Son 2:23 Blew
4 Sliver 2:14 Incesticide
5 Smells Like Teen Spirit 5:01 Nevermind
6 Come as You Are 3:39 Nevermind
7 Lithium 4:17 Nevermind
8 In Bloom 4:15 Nevermind
9 Heart-Shaped Box 4:41 In Utero
10 Pennyroyal Tea 3:38 In Utero
11 Rape Me 2:51 In Utero
12 Dumb 2:34 In Utero
13 All Apologies 3:51 MTV Unplugged in New York
14 The Man Who Sold the World 3:47 MTV Unplugged in New York
15 Where Did You Sleep Last Night 5:08 MTV Unplugged in New York

Charterfolge und Single[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Nirvana
  DE 5 11.11.2002 (26 Wo.)
  AT 1 10.11.2002 (34 Wo.)
  CH 2 10.11.2002 (49 Wo.)
  UK 3 09.11.2002 (38 Wo.)
  US 3 16.11.2002 (37 Wo.)
Singles
You Know You’re Right
  US 45 19.10.2002 (20 Wo.)

Das Best-of-Album stieg in der 46. Kalenderwoche des Jahres 2002 auf Platz 5 in die deutschen Charts ein und belegte in den folgenden Wochen die Positionen 9; 11 und 16. Insgesamt befand sich Nirvana 26 Wochen in den Top 100.[2] In den USA stieg das Album auf Platz 3 ein und verließ die Charts nach 37 Wochen.[3] In den deutschen Jahrescharts 2002 belegte der Tonträger Rang 88.[4]

Als Single wurde You Know You're Right zum Download ausgekoppelt. Der Song stieg in den US-Charts bis auf Platz 45,[5] konnte sich in den deutschen Charts jedoch nicht etablieren.

Verkaufszahlen und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Professionelle Bewertungen
Kritiken
Quelle Bewertung
laut.de [6]
Rolling Stone [7]
allmusic [8]

Weltweit hat sich das Best-Of etwa 8,2 Millionen Mal verkauft.[9] In den USA wurde das Album für mehr als eine Million verkaufte Einheiten mit einer Platin-Schallplatte ausgezeichnet.[10] In Europa verkaufte sich Nirvana mehr als zwei Millionen Mal und erreichte doppelten Platin-Status.[11]

Land/Region Auszeichnung Verkäufe
ArgentinienArgentinien Argentinien (CAPIF) Platinum record icon.svg Platin 60.000
AustralienAustralien Australien (ARIA) Quintuple platinum record icon.svg 5× Platin 350.000
BelgienBelgien Belgien (BEA) Platinum record icon.svg Platin (50.000)
BrasilienBrasilien Brasilien (PMB) Platinum record icon.svg Platin 125.000
EuropaEuropa Europa (IFPI) Double platinum record icon.svg 2× Platin 2.000.000
FinnlandFinnland Finnland (IFPI) Gold record icon.svg Gold (17.000)
FrankreichFrankreich Frankreich (SNEP) Gold record icon.svg Gold (100.000)
ItalienItalien Italien (FIMI) Platinum record icon.svg Platin (60.000)
JapanJapan Japan (RIAJ) Platinum record icon.svg Platin 200.000
NorwegenNorwegen Norwegen (IFPI) Gold record icon.svg Gold (20.000)
OsterreichÖsterreich Österreich (IFPI) Platinum record icon.svg Platin (30.000)
PolenPolen Polen (ZPAV) Gold record icon.svg Gold (35.000)
SchwedenSchweden Schweden (IFPI) Gold record icon.svg Gold (30.000)
SchweizSchweiz Schweiz (IFPI) Platinum record icon.svg Platin (40.000)
SpanienSpanien Spanien (Promusicae) Gold record icon.svg Gold (50.000)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (RIAA)[12] Platinum record icon.svg Platin 2.400.000
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich (BPI) Triple platinum record icon.svg 3× Platin (900.000)
Insgesamt Gold record icon.svg 6× Gold
Platinum record icon.svg 18× Platin
5.135.000

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartquellen: DE AT CH UK US
  2. Nirvana bei musicline.de
  3. Nirvana bei billboard.com
  4. DE: Jahrescharts #88
  5. You Know You're Right US#45
  6. Bewertung: laut.de
  7. Bewertung: Rolling Stone
  8. Bewertung: allmusic.com
  9. Nirvana bei statisticbrain.com
  10. RIAA: Suchergebnis Gold- und Platinauszeichnungen von Nirvana
  11. Europa: Doppelplatin
  12. Gary Trust: Ask Billboard: Rihanna’s (Quirky) Record in the Hot 100’s Top 10 with ‘Needed Me’. In: Billboard. 18. September 2016, abgerufen am 18. September 2016 (englisch).