Niseko-Shakotan-Otaru-Kaigan-Quasi-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Niseko-Shakotan-Otaru-Kaigan-Quasi-Nationalpark
ニセコ積丹小樽海岸国定公園

IUCN-Kategorie II – National Park

Berg Mekunnai

Lage Hokkaidō, Japan
Fläche 190,09 km²
WDPA-ID 3097
Geographische Lage 42° 53′ N, 140° 33′ OKoordinaten: 42° 53′ 28″ N, 140° 33′ 6″ O
Niseko-Shakotan-Otaru-Kaigan-Quasi-Nationalpark (Präfektur Hokkaidō)
Einrichtungsdatum 1963
Verwaltung Präfektur Hokkaidō

Der Niseko-Shakotan-Otaru-Kaigan-Quasi-Nationalpark (japanisch ニセコ積丹小樽海岸国定公園 Niseko-Shakotan-Otaru Kaigan Kokutei Kōen) ist ein Quasi-Nationalpark in Japan. Der 1963 gegründete Park erstreckt sich über eine Fläche von ca. 190 km², die sich in zwei Gebiete aufteilt:

  • Küstenabschnitt um das Kap Kamui und Kap Shakotan
  • Niseko-Berge

Mit der IUCN-Kategorie II ist das Parkgebiet als Nationalpark klassifiziert. Die Präfektur Hokkaidō ist für die Verwaltung des Parks zuständig.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Niseko-Shakotan-Otaru-Kaigan-Quasi-Nationalpark – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien